Schaf sitzt in der Ruhr fest

Die Freiwillige Feuerwehr Menden musste am Nachmittag des 10. September 2017 ausrücken, um ein Schaf aus dem Wasser zu holen.

Das Tier stand auf Höhe des Wasserwerkes an der Fröndenberger Straße auf einer Sandbank im Fluss. Es war nicht in der Lage, ans Ufer zurückzuschwimmen. 

Die Kameraden konnten das Tier in ein Boot ziehen und an Land bringen. Es überstand die Bootsfahrt tapfer und wurde seinem Besitzer übergeben. Die 15 Einsatzkräfte des Löschzugs Menden-Mitte und des Rüstzugs der Feuer- und Rettungswache konnten den Einsatz nach 20 Minuten beenden.

 

FFW Menden

 

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Foto: Polizeiinspektion Stade

Foto: Polizeiinspektion Stade

Im Landkreis Stade ist ein Schwerlast-Autokran in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. Die Bergung des 60 Tonnen schweren Fahrzeugs zog sich über zwei Tage hin. Benötigt wurden u. a.

Neuen Kommentar schreiben