Jeep Renegade im Feuerwehr-Einsatz

Jeep Renegade im Feuerwehr-Einsatz

Eine Flotte von 100 Jeep Renegade unterstützt von sofort an das Nationale Feuerwehr Corps von Italien. Die Fahrzeuge können selbst abgelegene Gebiete schnell und sicher erreichen.

Eine Flotte von 100 Jeep Renegade unterstützt von sofort an das Nationale Feuerwehr Corps von Italien. Die Fahrzeuge in der klassischen roten Lackierung mit weißer Beschriftung sind dafür gedacht, selbst abgelegene Gebiete schnell und sicher zur erreichen. Dafür sind sie mit den Jeep-Vierradantrieb "Active Drive" und einem 88 kW (120 PS) starken Zweiliter-MultiJet-Turbodieselmotor ausgestattet.

Zur Feuerwehr-typischen Spezialausrüstung gehören unter anderem die Leuchtbrücke auf dem Dach mit blauem Warnlicht, das Zweiton-Signalhorn, die Funksprechanlage, Gummimatten und ein Feuerlöscher mit zwei Kilogramm Löschmittel-Volumen in einer fest montierten Haltevorrichtung.

Die Lieferung der 100 Jeep Renegade erweitert die Flotte des Nationalen Feuerwehr Corps, das in den Jahren 2016/2017 bereits 550 FCA-Fahrzeuge der Modelle Fiat Ducato, Doblò, Panda und Punto hinzugefügt hatte.

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Stephan benötigt dringend einen Stammzellenspender (Foto: Freiwillige Feuerwehr Walsrode)

Gemeinsam mit der DKMS ruft die Freiwillige Feuerwehr Walsrode zur Knochenmarkstypisierungsaktion am 24.02.2018 auf, um ihrem Kollegen Stephan zu helfen.

(Bild: Screenshot DWD Warnwetter-App)

Nachdem die Firma WetterOnline vor dem Landgericht Bonn klagte, darf die Warnwetter-App vom Deutschen Wetterdienst (DWD) nicht mehr alle Dienste kostenfrei anbieten.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

BOS-Funktechnik: Sichere Kommunikation
Quedlinburg: Rauchmelder rettet Familie
Tückisches Watt: Schwierige Rettung aus dem Schlick
Ungleiche Brüder: Zwei TLF 4000 mit Staffelkabine
Schloss Schauenstein: Feuerwehrmuseum in historischen Mauern

Neuen Kommentar schreiben