BBK mit neuem Image-Film

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat auf youtube einen neuen Film an den Start gebracht. Er soll verständlich über die Aufgaben des Amts informieren.

Es beginnt schon am Telefon: „Guten Tag, Sie sprechen mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.“ Ein sehr langer Name für spannende Aufgaben. Dass sich hinter dem sperrigen Titel der Behörde in Bonn viele Experten aus den verschiedensten Fachrichtungen verbergen, die täglich an einer Verbesserung des Bevölkerungsschutzes in Deutschland arbeiten, zeigt ab sofort ein neuer Film. Unter dem Titel „Leistungen für einen modernen Bevölkerungsschutz“ können sich Bürgerinnen und Bürger und alle anderen Interessierten über das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) informieren.

„Wir wollen uns als Behörde transparent zeigen, um für die Öffentlichkeit verständlich und greifbar zu sein“, erklärt Ursula Fuchs, Leiterin des Referats Information der Bevölkerung, Selbstschutz und Selbsthilfe, in dessen Regie der Film entstand. „In unserer Bundesbehörde sind Menschen tätig, die für den Schutz anderer Menschen arbeiten. Außerdem vereinen wir in unserem Haus eine Vielzahl von Aufgaben und sind das Kompetenzzentrum für den Bevölkerungsschutz. Das wollen wir auch nach außen hin zeigen und bürgernah kommunizieren.“

Deswegen ist das BBK auch umfassend in den Sozialen Medien  vertreten. Auf dem BBK-YouTube-Kanal finden sich neben dem neuen Film mittlerweile fast 50 Videos zu den Themen Selbsthilfe und Vorsorge sowie zur Ausbildung im Bevölkerungsschutz bis hin zu Filmen für Fachleute, die über Probenahmen für Gefahren aus dem chemischen, biologischen und radiologischen Spektrum berichten. Auch für Kinder ist etwas dabei – es gibt Videos mit Christoph Biemann aus der Sendung mit der Maus, die den Bevölkerungsschutz einfach und verständlich erklären.

Flankiert wird die Videoreihe von einem sorgfältig bespielten Twitterkanal, der in dieser Woche die 10.000-Follower-Marke erreicht hat – eine stetig wachsende und eng mit dem Bevölkerungsschutz verbundene Gemeinschaft.

Ursula Fuchs ergänzt: „Uns ist es sehr wichtig, dass wir bürgernah erklären, welche Aufgaben das BBK wahrnimmt und wie unsere Experten arbeiten. Und Filme bieten hier eine sehr gute Möglichkeit, diese Themen spannend und informativ zugleich aufzubereiten.“

Der neue Film zeigt das große Spektrum des Bevölkerungsschutzes und gibt Einblicke in die verschiedenen Aufgaben und neuesten Entwicklungen. Das Besondere an der Filmproduktion: Alle gezeigten Menschen am Arbeitsplatz sind echte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BBK. Gefilmt wurde an fünf Tagen und an sechs Drehorten.

BBK

Heute am meisten gelesen

Handleuchte Adalit L-3000

Handleuchte Adalit L-3000

Bei bestimmten Chargen der Ex-geschützten Adalit-Handleuchte L-3000 sind mangelhafte Akkus bekannt geworden. Der Anbieter Lacont Umwelttechnik bietet einen kostenlosen Austausch des Akkus an.
Patientenversorgung an der Unfallstelle (Foto: FW Ratingen)

Patientenversorgung an der Unfallstelle (Foto: FW Ratingen)

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Unfall-Cabrio angehoben und mehrere Meter vor einem Lkw hergeschoben.

Neuen Kommentar schreiben