Essen: Ehrenzeichen für treue Pflichterfüllung

Essens Feuerwehr-Dezernent Christian Kromberg hatte die Ehre, ein Dutzend Feuerwehrmänner für langjährige Dienste bei der Feuerwehr auszuzeichnen.

Essens Feuerwehr-Dezernent Christian Kromberg hatte am Mittwoch (17.5. 2017) die Ehre, ein Dutzend Feuerwehrmänner für langjährige Dienste bei der Feuerwehr auszuzeichnen.

In seiner Ansprache im Lage- und Logistikzentrum an der Eisernen Hand sagte er: "Ich bin immer wieder auf den Wachen unterwegs, da kommt man mit den Leuten ins Gespräch. Dabei habe ich noch niemanden kennengelernt, der es bereut hat, Feuerwehrmann geworden zu sein. Viele empfinden den Dienst immer noch als ehrenvoll und sinnstiftend im Sinne von "Ich mache das gerne, mit Leidenschaft und für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt". Das zeichnet Sie aus, und dafür sage ich Danke. Danke im Namen unserer Bürgerinnen und Bürger, aber auch im Namen von Politik und Verwaltung. Wir sind alle stolz darauf, dass Sie hier in Essen Feuerwehrmänner sind und diese Aufgabe mit Leidenschaft, Augenmaß und manchmal auch Mut in dieser hohen Qualität erfüllen."

Nach der Ansprache erfolgten die Übergabe der Urkunden und das Anstecken der Ehrenzeichen durch Branddirektor Jörg Wackerhahn.

MF/FW Essen

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Die Kinder bekommen die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes erklärt.
(Foto: Holger Mücke, FF Quedlinburg)

Im Internet gibt es unübersichtlich viele Quellen; der gemeinnützige Verein Mission Sicheres Zuhause hat sich die Mühe gemacht, die Informationen zu den kostenlosen Materialien zur Brandschutzerziehun
Symbolfoto: D. Heppner/FW Dorsten

Symbolfoto: D. Heppner/FW Dorsten

Im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages kann nur noch bis 23. November mitgezeichnet werden.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Rettungswagen der WF LEAG: Über Stock und Stein
Innovativ: Neue Feuerwehrhäuser
Nach Unwetter: Zugentgleisung im Zeitzgrund
Fahrzeuglackierungen: In Gedenken an den 11. September
Einsatz unter Tage: Die Grubenwehr in Tirol – ein Porträt

Neuen Kommentar schreiben