Bochum: Rohrbruch im Rathaus beschäftigt Feuerwehr

Am Samstag wurde die Feuerwehr Bochum zum historischen Rathaus in die Bochumer Innenstadt alarmiert. Passanten hatten bemerkt, dass Wasser aus einem Fenster im 1. Obergeschoss an der Fassade herablief.

Am Samstagnachmittag (8.9.2018) um 16.30 Uhr wurde die Feuerwehr Bochum zum historischen Rathaus in die Bochumer Innenstadt alarmiert. Passanten hatten bemerkt, dass Wasser aus einem Fenster im 1. Obergeschoss an der Fassade herablief.

Die Beamten der Innenstadtwache konnten nach kurzer Suche die Ursache für den Wasseraustritt ausmachen. Im ersten Obergeschoss war an einer Toilette ein Kunststoffrohr gebrochen. Durch diesen Riss war über einen unbekannten Zeitraum Wasser in das Gebäude gelaufen. Neben den angrenzenden Räumen waren auch mehrere Büros und Aufenthaltsräume in den Geschossen unterhalb der Rohrbruchstelle vom Wasserschaden betroffen.

20 Einsatzkräfte konnten mit Planen und Wassersaugern einen größeren Schaden verhindern, indem sie Büromöbel abdeckten und das Wasser aus den betroffenen Räumen saugten. Ein Techniker der Zentralen Dienste sowie ein Elektriker übernahmen im Anschluss die weiteren Maßnahmen. Der Feuerwehreinsatz war um 18.30 Uhr beendet.

Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr auch die Ausbildungseinheit und die Löscheinheit Bochum-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr.

FW Bochum

 

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Landung eines H145 auf dem Dach des UKB in Berlin-Marzahn (Foto: O. Pritzkow)

Lufthansa Aviation Training führt seit Herbst 2018 für die DRF Luftrettung das Human Factors Training durch. Ab 2020 wollen beide Unternehmen auch Synergien in der Pilotenaus- und -fortbildung nutzen.

Wohnungsbrand in der Borriestraße am 14.2.2019 (Foto: FW Bremen)

Die Feuerwehr Bremen wurde am Donnerstagabend bis in den Freitag hinein mehrfach zu Brandeinsätzen alarmiert.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Winterreifen: Sicher durch Eis und Schnee
Umweltschutz: Ölbindemittel und -geräte wirksam einsetzen
Galvanikbetrieb: Sieben Menschen bei Störfall verletzt
Feuerwehr Potsdam: Abrollbehälter statt Anhänger
München Feuerwache 9: Eine Wache der Gegensätze

Neuen Kommentar schreiben