Bochum: Sattelzug fängt Feuer

Am Sonntagnachmittag kam es im Bochumer Stadtteil Querenburg zu einem Lkw-Brand, bei dem die Zugmaschine eines Sattelzugs vollständig zerstört wurde.

Am Sonntag (6.1.2019) um 15.00 Uhr wurde der Leitstelle der Brand gemeldet. Sofort wurde der Löschzug der Hauptfeuerwache und die Löscheinheit Querenburg der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte eine deutlich sichtbare schwarze Rauchsäule sehen.

Beim Eintreffen brannte die Zugmaschine eines Sattelzuges bereits in voller Ausdehnung. Die Flammen hatten bereits auf die Planung des unbeladenen Sattelaufliegers übergegriffen. Der Fahrer des Lkw hatte sich bei Löschversuchen leicht verletzt, konnte nach kurzer medizinischer Behandlung durch eine Rettungsdienstbesatzung aber am Einsatzort verbleiben.

Mit zwei Strahlrohren wurde der Brand in wenigen Minuten unter Kontrolle gebracht. Anschließend wurde die Zugmaschine mit Löschschaum geflutet, um alle Brandnester abzulöschen. Um 16.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Insgesamt waren 23 Einsatzkräfte vor Ort. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

FW Bochum

 

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Absicherung einer Unfallstelle auf der Autobahn (Foto: FW Kaarst)

In der vergangenen Woche hatten die ehrenamtlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kaarst (NRW) alle Hände voll zu tun. Bis zum Sonntagabend wurden 22 Einsätze abgearbeitet.

Die Feuerwehr bereitet sich auf die Brandbekämpfung im Hafentunnel vor (Foto: FW Bremerhaven)

Die Feuerwehr wird nach jetzigem Stand alle über 300 haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräfte an der International Fire Academy in der Schweiz ausbilden.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Gewerbegebiet bei Bonndorf: Vollbrand in wenigen Minuten
Wasserversorgung: Die Erfindung der Storz-Kupplung
Projekt CopKa: Multikopter liefern Infos für die Einsatzleitung
Schaummittel-Logistik Berlin: Die neuen Abrollbehälter Brand-Schaum
Sanitätsdienst Bundeswehr: Einsatzbereit im In- und Ausland

Neuen Kommentar schreiben