Bochum: Sattelzug fängt Feuer

Am Sonntagnachmittag kam es im Bochumer Stadtteil Querenburg zu einem Lkw-Brand, bei dem die Zugmaschine eines Sattelzugs vollständig zerstört wurde.

Am Sonntag (6.1.2019) um 15.00 Uhr wurde der Leitstelle der Brand gemeldet. Sofort wurde der Löschzug der Hauptfeuerwache und die Löscheinheit Querenburg der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte eine deutlich sichtbare schwarze Rauchsäule sehen.

Beim Eintreffen brannte die Zugmaschine eines Sattelzuges bereits in voller Ausdehnung. Die Flammen hatten bereits auf die Planung des unbeladenen Sattelaufliegers übergegriffen. Der Fahrer des Lkw hatte sich bei Löschversuchen leicht verletzt, konnte nach kurzer medizinischer Behandlung durch eine Rettungsdienstbesatzung aber am Einsatzort verbleiben.

Mit zwei Strahlrohren wurde der Brand in wenigen Minuten unter Kontrolle gebracht. Anschließend wurde die Zugmaschine mit Löschschaum geflutet, um alle Brandnester abzulöschen. Um 16.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Insgesamt waren 23 Einsatzkräfte vor Ort. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

FW Bochum

 

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Plattform sONE (Foto: swissphone)

Bei der Alarmierung von Einsatzkräften über Funknetze oder andere behördliche Kommunikationsnetzwerke werden häufig personenbezogene Daten übermittelt. Eine Textverschlüsselung ist somit Pflicht.

Szene aus Feuer & Flamme (Foto: WDR)

Die Realität schreibt die packendsten Geschichten. Das beweist die Dokumentationsserie „Feuer & Flamme“. Der WDR war 2018 erneut zum Dreh bei der Feuerwehr Gelsenkirchen.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Winterreifen: Sicher durch Eis und Schnee
Umweltschutz: Ölbindemittel und -geräte wirksam einsetzen
Galvanikbetrieb: Sieben Menschen bei Störfall verletzt
Feuerwehr Potsdam: Abrollbehälter statt Anhänger
München Feuerwache 9: Eine Wache der Gegensätze

Neuen Kommentar schreiben