Bonn: Feuer im Forschungszentrum

Die Brandmeldeanlage des Forschungszentrums Caesar löste aus und alarmierte die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Kräfte der Feuerwache Bad Godesberg konnte eine starke Rauchentwicklung im Bereich des ersten Obergeschosses festgestellt werden.

Die Feuerwehr Bonn wurde am späten Sonntagabend (7.1. 2018) durch die automatische Brandmeldeanlage um 23:21 Uhr zum Forschungszentrum Caesar auf der Ludwig-Erhard-Allee in Bonn-Hochkreuz alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt wurde das Brandereignis durch den anwesenden Sicherheitsdienst des Objekts bestätigt. Bei Eintreffen der Kräfte der Feuerwache Bad Godesberg konnte eine starke Rauchentwicklung im Bereich des ersten Obergeschosses festgestellt werden. Zahlreiche Melder der Brandmeldeanlage hatten ebenfalls angesprochen.

Um 23:38 Uhr wurde eine Alarmstufenerhöhung veranlasst, sodass weitere Kräfte der Feuerwache Beuel sowie der Einheit Bad Godesberg der Freiwilligen Feuerwehr zur Einsatzstelle alarmiert wurden.

Brand in einem Seminarraum

Das Feuer konnte in einem Seminarraum lokalisiert werden. Durch den vorgehenden Angriffstrupp erfolgte die Brandbekämpfung des Zimmerbrandes mittels C-Rohr und CO²-Löscher. Weitere Trupps kontrollierten die angrenzenden Räumlichkeiten sowie das Flachdach. Teile einer abgehangenen Decke mussten geöffnet werden, um Glutnester abzulöschen.

Um 23:54 konnte die Rückmeldung "Feuer in der Gewalt" abgesetzt werden. Bedingt durch die Bauweise des Objekts gestaltete sich die Entrauchung zeitaufwendig. Insgesamt wurden 3 Lüftungsgeräte eingesetzt. Der Brand blieb auf den Entstehungsraum begrenzt, jedoch sind zwei angrenzende Räumlichkeiten im ersten Obergeschoss ebenfalls nicht mehr nutzbar.

Im Einsatz befanden sich 30 Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sowie der Rettungsdienst. Personen kamen nicht zu Schaden. Einsatzende: 01:40 Uhr

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Große Feuerwehrmesse in Heidelberg am 20. und 21. Juli (Screenshot LFV BW)

Highlight des Landesfeuerwehrtages 2018 ist die große Fahrzeug- und Industrieausstellung auf dem Airfield am 20./21. Juli. Auch FEUERWEHR ist mit vielen Überaschungen und Aktionen vor Ort.

(Bild: Screenshot DWD Warnwetter-App)

Nachdem die Firma WetterOnline vor dem Landgericht Bonn klagte, darf die Warnwetter-App vom Deutschen Wetterdienst (DWD) nicht mehr alle Dienste kostenfrei anbieten.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Gefahrguteinsatz auf der A 24: Freisetzung von Säure
So geht’s: Löschen mit Schaum
Nachwuchsgewinnung: Gründung einer Kinderfeuerwehr
Feuerwehr Fürstenwalde: Drei Hilfeleistungslöschfahrzeuge beschafft
ICE-Neubaustrecke: Großübungen zum Schutz der Bahnstrecke

Neuen Kommentar schreiben