Brand in Einfamilienhaus

Als die Feuerwehr Mönchengladbach eintraf, schlugen bereits Flammen aus den Fenstern im Erdgeschoss. Das Feuer breitete sich zudem bereits in das erste Obergeschoss aus.

Der Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach (NRW) wurde am Nachmittag des 30.11. 2016 eine Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhauses im Bleckhütter Weg gemeldet. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte eine massive Rauchentwicklung bestätigt werden, Flammen schlugen aus den Fenstern im Erdgeschoß. Der Brand breitete sich bereits in das erste Obergeschoss aus. Aufgrund dieses Lagebildes sind zwei Trupps mit Pressluftatmern zur Brandbekämpfung in die Wohnung vorgegangen. Parallel wurde die Drehleiter in Stellung gebracht.

Eine Person aus dem betroffenen Objekt hatte sich eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen. Nach ersten medizinischen Maßnahmen durch den Notarzt, wurde die Person in ein Akutkrankenhaus zur weitergehenden Behandlung gebracht. Für einen Hund kam leider jede Hilfe zu spät. Weiterhin waren aufwendige Nachlöscharbeiten nötig, um alle Glutnester abzulöschen.

Haus ist unbewohnbar

Das Haus ist aufgrund der Rauchentwicklung nicht mehr bewohnbar. Die Polizei hat die Untersuchung zur Brandursache aufgenommen.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug sowie der Abrollbehälter Atemschutz der Feuer- und Rettungswache II, die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen und ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

FW Mönchengladbach

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Plattform sONE (Foto: swissphone)

Bei der Alarmierung von Einsatzkräften über Funknetze oder andere behördliche Kommunikationsnetzwerke werden häufig personenbezogene Daten übermittelt. Eine Textverschlüsselung ist somit Pflicht.

Szene aus Feuer & Flamme (Foto: WDR)

Die Realität schreibt die packendsten Geschichten. Das beweist die Dokumentationsserie „Feuer & Flamme“. Der WDR war 2018 erneut zum Dreh bei der Feuerwehr Gelsenkirchen.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Winterreifen: Sicher durch Eis und Schnee
Umweltschutz: Ölbindemittel und -geräte wirksam einsetzen
Galvanikbetrieb: Sieben Menschen bei Störfall verletzt
Feuerwehr Potsdam: Abrollbehälter statt Anhänger
München Feuerwache 9: Eine Wache der Gegensätze

Neuen Kommentar schreiben