Müllwagen brennt

Im niedersächsischen Collinghorst war in einem Sammelfahrzeug für Kunststoffsäcke ein Feuer ausgebrochen. Binnen kurzer Zeit waren Flammen deutlich zu erkennen. Die alarmierten Feuerwehren gingen unter schwerem Atemschutz vor. Das Fahrzeug wurde mitten auf der Straße komplett entladen.

In einem Sammelfahrzeug für Kunststoffsäcke war am Donnerstagmittag (6.9. 2018) in Collinghorst (Gemeinde Rhauderfehn, LK Leer, NI) ein Feuer ausgebrochen. Der Müllwagen befand sich gerade auf der Glansdorfer Straße, als die Mitarbeiter das Feuer im Innenraum des Pressfahrzeuges bemerkten. Das Feuer entwickelte sich schnell, sodass nach kurzer Zeit schon Flammen zu erkennen waren.

Die Feuerwehren aus Collinghorst, Rhaude und Westrhauderfehn wurden alarmiert. Die ersten Kräfte trafen nach wenigen Minuten ein. Unter schwerem Atemschutz wurden zunächst die Flammen abgelöscht. Das Müllfahrzeug wurde mitten auf der Straße komplett entladen. Rund zwei Tonnen gesammelte und gepresste Müllsäcke lagen auf der Straße.

Schaum und Wasser

Das Feuer hatte nur etwa das hintere Drittel der Ladung erreicht. Dieser wurde von den Einsatzkräften mit einem Schaumteppich belegt. Zudem wurde die Klappe und die Öffnung der Rotopresse mit Wasser gekühlt. Nach rund einer halben Stunde war das Feuer aus.

Um die Entsorgung der abgeladenen Müllsäcke kümmerte sich im Anschluss die Betrieberfirma des Müllfahrzeuges. Was letztlich zu dem Feuer in dem Fahrzeug geführt hat, konnte nicht mehr herausgefunden werden. Vermutlich war es eine Reaktion, von in den Säcken entsorgten Gegenständen, wie etwa Batterien oder ähnliches.

FW LK Leer

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Landung eines H145 auf dem Dach des UKB in Berlin-Marzahn (Foto: O. Pritzkow)

Lufthansa Aviation Training führt seit Herbst 2018 für die DRF Luftrettung das Human Factors Training durch. Ab 2020 wollen beide Unternehmen auch Synergien in der Pilotenaus- und -fortbildung nutzen.

Wohnungsbrand in der Borriestraße am 14.2.2019 (Foto: FW Bremen)

Die Feuerwehr Bremen wurde am Donnerstagabend bis in den Freitag hinein mehrfach zu Brandeinsätzen alarmiert.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Winterreifen: Sicher durch Eis und Schnee
Umweltschutz: Ölbindemittel und -geräte wirksam einsetzen
Galvanikbetrieb: Sieben Menschen bei Störfall verletzt
Feuerwehr Potsdam: Abrollbehälter statt Anhänger
München Feuerwache 9: Eine Wache der Gegensätze

Neuen Kommentar schreiben