Schweres Schiffsunglück bei Erlangen

Auf dem Rhein-Main-Donau-Kanal kurz vor der Schleuse Erlangen-Kriegenbrunn kollidierte der Führerstand eines Personenschiffs mit einer Brücke. Zwei Personen wurden dabei tödlich verletzt und mussten aus den Trümmern geborgen werden.

Erst im Juni 2016 havarierte ein Binnenkreuzfahrschiff auf der Donau bei Kelheim (BY) und löste somit einen Großalarm für die Rettungskräfte aus. In den frühen Morgenstunden des 11. September 2016 kam es jetzt erneut zu einem schweren Unglück mit einem Personenschiff, diesmal auf dem Rhein-Main-Donau-Kanal bei Erlangen (BY). Zwei Personen wurden bei dem tragischen Unfall tödlich verletzt, 181 Passagiere und 49 Besatzungsmitglieder wurden in einer aufwendigen Rettungsaktion in Sicherheit gebracht.

Das Fahrgastschiff war im Hafen von Erlangen  mit Ziel Budapest gestartet. Schon nach einigen Hundert Meter passierte das Unglück: Der Führerstand am Deck des Schiffes kollidierte mit einer Brücke kurz vor der Schleuse Erlangen-Kriegenbrunn. Hierbei wurde der Führerstand vollständig zerstört, zwei Besatzungsmitglieder in dem Trümmerkegel eingeklemmt. Die beiden Verstorbenen mussten mit hydraulischen Rettungsgeräten von Einsatzkräften der Feuerwehr Erlangen geborgen werden.

Ein Großaufgebot von Hilfskräften zu Land und zu Wasser waren mehrere Stunden im Einsatz.

In einer der nächsten Ausgaben von FEUERWEHR stellen wir den Einsatzablauf vor!

T. Birkner

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

(Foto: G. Pirkl/FF) Rosenbauer AT TLF 3000 auf MB 1529 Atego

(Foto: G. Pirkl/FF) Rosenbauer AT TLF 3000 auf MB 1529 Atego

Ablösung für ein 30 Jahre altes Tanklöschfahrzeug: Im oberpfälzischen Traßlberg konnte die Feuerwehr unlängst ein neues TLF 3000 in Empfang nehmen.

(Bild: Screenshot DWD Warnwetter-App)

Nachdem die Firma WetterOnline vor dem Landgericht Bonn klagte, darf die Warnwetter-App vom Deutschen Wetterdienst (DWD) nicht mehr alle Dienste kostenfrei anbieten.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Gefahrguteinsatz auf der A 24: Freisetzung von Säure
So geht’s: Löschen mit Schaum
Nachwuchsgewinnung: Gründung einer Kinderfeuerwehr
Feuerwehr Fürstenwalde: Drei Hilfeleistungslöschfahrzeuge beschafft
ICE-Neubaustrecke: Großübungen zum Schutz der Bahnstrecke

Neuen Kommentar schreiben