Waldbrand bei Frönsberg

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit standen fast 100 Quadratmeter Waldboden in Flammen. Um schnell ausreichend Personal und vor allem Wasser an der Einsatzstelle zu haben, wurden fast alle Einheiten der Feuerwehr Hemer alarmiert.

Zu einem Waldbrand zwischen Frönsberg und Ihmert wurde die Feuerwehr Hemer am Mittwoch (1.8. 2018) gegen 13:45 Uhr, gerufen. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit standen fast 100 Quadratmeter Waldboden in Flammen. Um schnell ausreichend Personal und vor allem Wasser an der Einsatzstelle zu haben, wurden fast alle Einheiten der Feuerwehr Hemer alarmiert. Im Einzelnen waren dies der Löschzug der Hauptwache mit dem Tanklöschfahrzeug, die Löschzüge Süd und Mitte, die Löschgruppe Becke sowie ein Tanklöschfahrzeug aus Deilinghofen.

Im Ortsteil Frönsberg angekommen, wurde die Feuerwehr durch eine ortskundige Person zum Ort des Brandes geführt. Umgehend wurde die Brandbekämpfung aus zwei Richtungen eingeleitet. Nur durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden.

Nachdem das Feuer unter Kontrolle war, wurde die Fläche großflächig mit einem Wasserwerfer gewässert. Auch wenn die Kontrolle mit einer Wärmebildkamera keine weiteren Glutnester zeigte, verblieb bis ca. 16 Uhr eine Brandwache vor Ort.

FW Hemer

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Absicherung einer Unfallstelle auf der Autobahn (Foto: FW Kaarst)

In der vergangenen Woche hatten die ehrenamtlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kaarst (NRW) alle Hände voll zu tun. Bis zum Sonntagabend wurden 22 Einsätze abgearbeitet.

Lutz Kluge rettete Mann aus brennendem Fahrzeug (Foto: Goodyear)

Im September 2018 rettete Lutz Kluge einem verunfallten Mann das Leben, indem er die klemmende Tür des brennenden Fahrzeugs öffnete und dem verletzten Fahrer so das Entkommen aus dem Inferno ermöglich

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Gewerbegebiet bei Bonndorf: Vollbrand in wenigen Minuten
Wasserversorgung: Die Erfindung der Storz-Kupplung
Projekt CopKa: Multikopter liefern Infos für die Einsatzleitung
Schaummittel-Logistik Berlin: Die neuen Abrollbehälter Brand-Schaum
Sanitätsdienst Bundeswehr: Einsatzbereit im In- und Ausland

Neuen Kommentar schreiben