Ein besonderes Jubiläum

Ein besonderes Jubiläum

Das Mercedes-Benz-Tanklöschfahrzeug 16/25 der FF Großharthau ist seit 50 Jahren im Einsatz – 25 Jahre davon bei der sächsischen FF. Andere Fahrzeuge in diesem Alter wären längst auf dem Schrott gelandet oder dürften als Oldtimer bei Sonnenschein geruhsame Fahrten über Land genießen.

Im Mai 1968 wurde das Tanklöschfahrzeug im baden-württembergischen Schwieberdingen in Dienst gestellt. Neben 2.500 l Wasser transportiert es sechs Feuerwehrleute und jede Menge Ausrüstung.  1991 begann die Partnerschaft zwischen den Feuerwehren aus Schwieberdingen und Großharthau. Weil in Schwieberdingen ein neues Löschgruppenfahrzeug bestellt war, wechselte der Mercedes Benz Kurzhauber Typ LAF1113 im Juni 1993 nach Großharthau. Auf einer abenteuerlichen Fahrt, die Autobahnen waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht ausgebaut, überführten zwei Kameraden aus Schwieberdingen das Fahrzeug nach Großharthau. Die Fahrt damals dauerte fast zwölf Stunden.

In Großharthau wurde das TLF anlässlich 70 Jahre Freiwillige Feuerwehr in Dienst gestellt. Seit dieser Zeit verrichtet der Tanker zuverlässig seinen Dienst in der Gemeinde. Da das Fahrzeug nach jedem Einsatz gereinigt wird und vor jedem Winter eine intensive Pflege und Politur bekommt, steht es immer noch in einem sehr guten Zustand da.

Überraschung beim Haubertreffen

Wie es der Zufall will, kamen zum Haubertreffen in Großhartau, welches am 23. Juni 2018 bereits zum 4. Mal stattfindet, auch Kameraden aus dem sächsischen Kohren-Sahlis. Dabei stellten wir fest, dass diese Wehr ein baugleiches Fahrzeug im selben Alter besitzt. Die Kohren- Sahliser erhielten den Mercedes-Benz mit einem Tanklöschfahrzeug-Aufbau der Firma Bachert im Jahr 2000 von der Feuerwehr aus dem baden-württembergischen  Laichingen. Auch dieser Tanker verrichtet noch zuverlässig seinen aktiven Dienst.

Während des 3. Haubertreffens am 25. Juni 2016 wurde der Gedanke geboren, die 2 x 50 Jahre Tanklöschfahrzeug gemeinsam zu feiern. Die Planungen für diesen Event laufen bereits auf Hochtouren und ein Datum ist natürlich auch schon gewählt. Am 10. Mai 2018 wird der Fokus nur auf diese beiden Exemplare gerichtet sein. Als Austragungsort stellt uns das Hotel Elisenhof in Kohren-Sahlis OT Terpitz ihre Fläche zur Verfügung. Natürlich sind Wehren aus Schwieberdingen und Laichingen bei diesem Jubiläum mit dabei. Wer Interesse an den Fahrzeugen hat, ist am 10. Mai 2018 herzlich nach Terpitz eingeladen die beiden Jubilare zu bestaunen.

Mehr dieser exklusiven Hauber - auch aus dem militärischen und zivilen Bereich - gibt es am 23. Juni 2018 zum 4. Großharthauer Haubertreffen an der Feuerwehr zu sehen.

Wer ein solches Fahrzeug besitzt ist herzlich nach Großharthau eingeladen. Anmeldungen sind jetzt schon möglich unter http://ffwgrossharthau.de/grossharthauer-haubertreffen/ oder bei Tino Kretschmer unter der Telefonnummer 01723448285.

T. Hartung

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Wohnung im Vollbrand (Foto: FW Offenburg)

Die Feuerwehr Offenburg (LK Ortenaukreis, BW) war am Dienstag in die Fußgängerzone der Steinstraße alarmiert worden.

Rüstwagen für die Feuerwehr Valencia auf Scania-Fahrgestell (Foto: Gimaex)

Die spanische Iturri-Gruppe kauft den Siegerländer Aufbauhersteller. Der neue Eigentümer ergänzt damit - auch in geografischer Hinsicht - sein Portfolio verspricht Wachstum.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Gefahrguteinsatz auf der A 24: Freisetzung von Säure
So geht’s: Löschen mit Schaum
Nachwuchsgewinnung: Gründung einer Kinderfeuerwehr
Feuerwehr Fürstenwalde: Drei Hilfeleistungslöschfahrzeuge beschafft
ICE-Neubaustrecke: Großübungen zum Schutz der Bahnstrecke

Neuen Kommentar schreiben