Premiere auf der Florian 2017

Premiere auf der Florian 2017

Das Magirus-Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 10 KatS für den Katastrophenschutz wird auf der Fachmesse in Dresden erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt.

Vom 05. bis 07. Oktober 2017 wird das Fahrzeug in Halle 3 am Stand G3 des Sächsischen Staatsministeriums des Innern zu sehen sein. Das Ministerium hat das neue Feuerwehrfahrzeugkonzept ins Leben gerufen und Magirus Ende 2016 mit der Umsetzung beauftragt. Das Ulmer Traditionsunternehmen wird insgesamt 12 Fahrzeuge des neuen Fahrzeugkonzepts an den Freistaat Sachsen liefern. In Dresden wird nun das erste Musterfahrzeug präsentiert.

Leistungsstarkes Allrad-Fahrgestell mit Zusatzbeladung

Aufgebaut auf einem MAN TGM 13.290 Allrad-Fahrgestell mit einem Radstand von 3.950 mm sorgt eine Motorisierung mit 213 kW (290 PS) in Verbindung mit einem 9-Gang-Schaltgetriebe für den entsprechenden Vortrieb. Als singlebereifte Allrad-Variante kann das MAN-Fahrgestell auch im unwegsamen Gelände seine Stärken ausspielen. Der Aufbau realisiert in der bewährten Magirus AluFire 3-Technologie bietet mit 7 Geräteräumen nicht nur Platz für die nahezu vollumfänglich vorhandene Standardbeladung eines HLF 10 Allrad, sondern noch zusätzlichen Raum für die spezielle Zusatzbeladung für den Katastrophenfall. So können neben dem Hygieneboard weitere wichtige Beladungselemente für den Einsatzfall wie Schneeketten, Abschleppstangen oder Sandbleche verlastet werden.

Team Cab sorgt für Sicherheit der Besatzung

Für die Erstphase einer Brandbekämpfung steht eine Löschmittelkapazität von 1.000 l Wasser zur Verfügung. Der Wassertank ist mit einer 230 V-Heizung ausgestattet. Die Feuerlöschkreiselpumpe Magirus FPN 10-1000 sorgt für die entsprechende Pumpenleistung. Außerdem ist ein pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast mit 6 x LED-Strahlern im Aufbau integriert und sorgt für beste Sichtverhältnisse auch bei Einsätzen in der Dunkelheit. Das HLF 10 ist mit der sicheren und großzügigen Magirus Team Cab als Mannschaftskabine ausgestattet und bietet Platz für eine Besatzung von 1+8 Personen.

Weitere Fahrzeug-Highlights am Magirus Stand

Neben der Premiere des neuen Fahrzeugkonzepts zeigt Magirus auf dem eigenen Stand FG-3 im Freigelände 5 viele weitere Highlights aus dem aktuellen Produktprogramm. Auf über 750 m² Fläche ist die Drehleiter M32L-AT mit teleskopierbarem Gelenkarm auf einem Fahrgestell von Mercedes-Benz ebenso vertreten wie ein LF 20 Katschutzfahrzeug auf Iveco-Fahrgestell. Komplettiert wird der interessante Querschnitt durch das Produktprogramm durch ein Magirus MLF, einen MTW und ein Kommandofahrzeug. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Red. mit Magirus

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Rüstwagen für die Feuerwehr Valencia auf Scania-Fahrgestell (Foto: Gimaex)

Die spanische Iturri-Gruppe kauft den Siegerländer Aufbauhersteller. Der neue Eigentümer ergänzt damit - auch in geografischer Hinsicht - sein Portfolio verspricht Wachstum.

Zwei Kellerbrände beschäftigen Feuerwehr (Foto: FW Stolberg)

Zwei große Einsatzstellen musste die Feuerwehr der Kupferstadt Stolberg (Rheinland) mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften abarbeiten.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Gefahrguteinsatz auf der A 24: Freisetzung von Säure
So geht’s: Löschen mit Schaum
Nachwuchsgewinnung: Gründung einer Kinderfeuerwehr
Feuerwehr Fürstenwalde: Drei Hilfeleistungslöschfahrzeuge beschafft
ICE-Neubaustrecke: Großübungen zum Schutz der Bahnstrecke

Neuen Kommentar schreiben