50 Jahre alter VW T1 KTW ausgestellt

Der VW T1-Krankentransportwagen „Rot Kreuz Nürnberg 22“ wird 50 Jahre alt. Er befindet sich immer noch in einem glänzenden Zustand.

Der Kranktransporter steht im Rot-Kreuz-Museum in Nürnberg (Bayern). Außer ihm sind noch zehn weitere Einsatzwagen anzuschauen. Im Museum werden vielen Kleinexponate aus dem Sanitäts- und Rettungswesen von der Gründung bis zur Gegenwart ausgestellt. 

Der KTW des Typs VW T1 erhielt am 4.6.1967 die Erstzulassung. Im Jahr 1972 wurde der Transporter nicht mehr im Dienst gebraucht und verkauft. Zwölf Jahre später konnte er vom Museum zurückerworben werden. Das BRK-Museum ist das größte Rot-Kreuz-Museum von insgesamt 18 in Deutschland. 

Wegen des 50-jährigen Fahrzeugjubiläums werden das Fahrzeug und andere Ausstellungsstücke der Öffentlichkeit vorgestellt. Pensionierte BRK-Mitarbeiter sind dazu eingeladen, um über die medizinische Notfallversorgung der fünfziger, sechziger und siebziger Jahre zu berichten. Nach Anmeldung unter www.kvnuernberg-stadt.brk.de ist ein Besuch des Museums möglich.

 

Th. Birkner

 

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Blick in die Produktion (Foto: Rosenbauer)

Der Feuerwehrausstatter Rosenbauer hat im oberösterreichischen Linz-Pichling eine moderne Helmmontage eröffnet.
Dachstuhlbrand auf dem ehemaligen Krankenhaus der russischen Sreitkräfte (Foto: FW Gera)

Dachstuhlbrand auf dem ehemaligen Krankenhaus der russischen Sreitkräfte (Foto: FW Gera)

Die Feuerwehr Gera rückte am Montagabend zu einem Brand auf dem ehemaligen Gelände der russischen Streitkräfte aus.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Gefahrguteinsatz auf der A 24: Freisetzung von Säure
So geht’s: Löschen mit Schaum
Nachwuchsgewinnung: Gründung einer Kinderfeuerwehr
Feuerwehr Fürstenwalde: Drei Hilfeleistungslöschfahrzeuge beschafft
ICE-Neubaustrecke: Großübungen zum Schutz der Bahnstrecke

Neuen Kommentar schreiben