Aktuelle Meldungen

Serbische Delegation besucht Feuerwehr Lübeck (Foto: BF Lübeck)

Besonderes Interesse zeigten die Gäste im Rahmen einer Besichtigung der Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdiensteinsätze.

Wehr- und Löschzugführung mit den beförderten Kameraden (Foto: FW Tönisvorst)

Mehr als 16.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit für die Bevölkerung, 209 Einsätze im abgelaufenen Jahr 2018.

Tierrettung am Neujahrsmorgen (Foto: FW Mühlacker)

Die Feuerwehr Mühlacker (BW) rettete in der Silvesternacht einen Hund, der aus Panik vor einem Böller in ein Entwässerungsrohr geflüchtet wa

Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbands (Foto: K. Neuhauser)

Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbands, dankt allen Feuerwehrangehörigen, die im Wintereinsatz stehen und standen.

Rund 1800 Weihnachtsbäume sammelten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Gangelt ein. (Foto: Oliver Thelen)

Selbst die größten Bäume stellten für die Jugendfeuerwehr kein Problem dar. Mit Teamwork wurde die Herausforderung spielend gemeistert.

Rolf-Erich Rehm (Bildmitte) ernannte den Berliner Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen (links im Bild) und den Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes, Hartmut Ziebs aus Schwelm, zu Ehrenmitgliedern des Kreisfeuerwehrverbandes Ennepe-Ruhr. (Foto: KFV)

Beim traditionellen Neujahrsempfang des Kreisfeuerwehrverbandes Ennepe-Ruhr standen das geplante Gefahrenabwehrzentrum, der Aufbau von Kinde

Foto: FF Alpen

Der Löschzug Alpen blickt erneut auf sein bisher einsatzreichstes Jahr zurück: zu insgesamt 74 Brandeinsätzen und 59 technischen Hilfeleistu

DFV-Präsident Hartmut Ziebs (l.) und Dr. Thomas de Maizière (r.) auf dem Parlamentarischen Abend der Berliner Feuerwehren 2017 (Foto: O. Pritzkow)

Insgesamt sind 122 Personen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft für den Deutschen Feuerwehr-Verband (DFV) aktiv.

ADAC-RTH Christoph Europa 2 beim Start (Foto: Lindwehr)

Der RTH fliegt jeden Tag von 7 Uhr bis Sonnenuntergang in einem Radius von rund 70 km für die Notfallrettung in die Gebiete der Landkreise G

Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbands DFV (Foto: K. Neuhauser)

Am Jahreswechsel habe es zwar weniger Angriffe auf Einsatzkräfte gegeben, doch jeder Beschuss mit Feuerwerkskörpern, jede Verletzung und jed

Seiten

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Winterreifen: Sicher durch Eis und Schnee
Umweltschutz: Ölbindemittel und -geräte wirksam einsetzen
Galvanikbetrieb: Sieben Menschen bei Störfall verletzt
Feuerwehr Potsdam: Abrollbehälter statt Anhänger
München Feuerwache 9: Eine Wache der Gegensätze