Home EINSATZBERICHTE Brand im Dachstuhl: Zwei Personen verletzt

Brand im Dachstuhl: Zwei Personen verletzt

2019_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Die Feuerwehr Ratingen wurde um 03:43 Uhr zu einem Dachstuhlbrand auf dem Liethenburgweg gerufen. Bei Eintreffen brannte bereits der Dachstuhl des Gebäudes. Die Feuerwehr führte umgehend einen massiven Löschangriff über mehrere Strahlrohre durch.

brand-im-dachstuhl-1_kl

Foto: Feuerwehr Ratingen

brand-im-dachstuhl-2_kl

Foto: Feuerwehr Ratingen

brand-im-dachstuhl-3_kl

Foto: Feuerwehr Ratingen

brand-im-dachstuhl-4_kl

Foto: Feuerwehr Ratingen

brand-im-dachstuhl-5_kl

Foto: Feuerwehr Ratingen

brand-im-dachstuhl-6_kl

Foto: Feuerwehr Ratingen

brand-im-dachstuhl-7_kl

Foto: Feuerwehr Ratingen

brand-im-dachstuhl-8_kl

Foto: Feuerwehr Ratingen

brand-im-dachstuhl-9_kl

Foto: Feuerwehr Ratingen

brand-im-dachstuhl-10_kl

Foto: Feuerwehr Ratingen

brand-im-dachstuhl-11_kl

Foto: Feuerwehr Ratingen

brand-im-dachstuhl-12_kl

Foto: Feuerwehr Ratingen

Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

 

Eine 17- jährige Frau wurde bei dem Ereignis verletzt, durch den Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus transportiert. Vor Ort wurde ein weiterer Bewohner durch den Rettungsdienst versorgt, brauchte jedoch nicht in ein Krankenhaus transportiert zu werden. Die Einsatzstelle befindet sich im Außenbereich des Stadtteils Schwarzbach und hat nur eine schmale Anfahrtsstraße.

Wegen der fortgeschrittenen Brandentwicklung, der schwierigen und beengten Anfahrt zu dem Einsatzobjekt sowie der problematischen Löschwasserversorgung wurden weitere Einsatzkräfte nachalarmiert. Die Einsatzmaßnahmen dauern momentan in insgesamt drei Abschnitten noch an – zwei Abschnitte „Brandbekämpfung“ und ein Abschnitt „Herstellung der Wasserversorgung“ aus einem Löschwasserteich. Das Feuer ist vollständig in Gewalt.

Derzeit sind über 60 Kräfte der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr aus Mitte und Tiefenbroich sowie des Rettungsdienstes samt Notarzt im Einsatz, der Einsatzleiter wird durch die Sondereinheiten Information & Kommunikation sowie die Führungsgruppe unterstützt, der Grundschutz wird durch die Standorte Breitscheid und Lintorf sichergestellt.

Feuerwehr Ratingen

Jetzt abonnieren und kein Heft verpassen!

Deutschlands große
Feuerwehrzeitschrift.

JETZT BESTELLEN

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

„Held der Straße“: 52-Jähriger aus Lüdinghausen hilft verunglückter Frau

Hanau, im Februar 2019 – Dirk Böttcher war im Dezember 2018 auf der K16 in Lüdinghausen mi…