Home EINSATZBERICHTE Industriebetrieb in Olpe fängt Feuer
EINSATZBERICHTE - NORDRHEIN-WESTFALEN - 10. Dezember 2020

Industriebetrieb in Olpe fängt Feuer

2020_112

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

In einem Industriebetrieb an der Olper Hütte brach am Abend des 9. Dezember 2020 ein Brand aus. Deswegen rückte die Feuerwehr Olpe unter dem Alarmstichwort „Feuer 2 – Industriebrand“ zur Einsatzstelle aus. Allerdings musste das Stichwort aufgrund der Lage erhöht werden.

Ein Brand in einem Industriebetrieb in Olpe löste am Abend des 9. Dezember 2020 einen Vollalarm der Feuerwehr Olpe aus.
Ein Feuer in einem Industriebetrieb in Olpe löste am 9. Dezember 2020 einen Einsatz der Feuerwehr Olpe aus. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stiegen die Flammen bereits an der Fassade empor. Foto: Feuerwehr Olpe.

Am Abend des 9. Dezember 2020 erhielt die Feuerwehr Olpe (LK Olpe, NRW) um 21.49 Uhr einen Notruf. Mit dem Stichwort „Feuer 2 – Industriebrand“ rückte sie anschließend  zu einem metallverarbeitenden Betrieb an der Olper Hütte aus. Während der erste Löschzug an dem Industriebetrieb eintraf, schlugen bereits Flammen an der Fassade des Gebäudes hoch.

Aufgrund der Lage erhöhte die Leitstelle das Einsatzstichwort auf „Feuer 3“. Das bedeutete Vollalarm für alle Einsatzkräfte aus Olpe. Um den Brand zu bekämpfen, setzte die Wehr insgesamt drei Trupps unter Atemschutz ein. Außerdem unterstützte das Wenderohr der Drehleiter die Löscharbeiten von oben. Nach etwa 25 Minuten brachten die eingesetzten Kräfte das Feuer unter Kontrolle.

Der Brand brach in einem Unterstand aus und breitete sich bis auf das Dach des Gebäudes aus. Deswegen kontrollierte die Feuerwehr nach Abschluss der Löscharbeiten alle angrenzenden Bereiche auf Glutnester. Dort, wo sie welche fand, löschte sie diese gezielt ab. Um 22.30 Uhr meldete die Feuerwehr der Kreisleitstelle schließlich „Feuer aus“.

Die Feuerwehr Olpe befand sich mit insgesamt acht Fahrzeugen und 45 Einsatzkräften im Einsatz. Außerdem rückten ein Rettungswagen des Landkreises Olpe und ein Rettungswagen des DRK Olpe zur Absicherung an. Der Kreisbrandmeister, die Polizei sowie die Energieversorger befanden sich ebenfalls vor Ort. Der Einsatz endete schließlich gegen 23.00 Uhr.


Oliver Zeppenfeld

Feuerwehr Olpe

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Passanten finden unbekannten Gegenstand im Rhein

Am 24. Januar 2021 meldeten Passanten eine möglicherweise im Wasser des Rhein treibende Pe…