08
Mai
Feuerwehrmuseum Norderstedt: Sonderausstellung „Franz Grubers Streichholzwelt“
ganztätig
von 08.05.19 bis 23.06.19

Einzigartige Nachbauten von Notre-Dame, Lübecker Holstentor und Hamburger Michel aus Streichhölzern: Rund 750.000 Streichhölzer und fast 12.000 Arbeitsstunden in 50 Jahren – was wurde daraus? Eine einzigartige sehr große Sammlung originalgetreuer Nachbauten historischer Gebäude aus Streichhölzern. Diese spektakuläre Sammlung können Besucher im Feuerwehrmuseum Schleswig Holstein in Norderstedt vom 8. Mai 2019 bis zum 23. Juni 2019 bewundern.

Der Streichholzkünstler Franz Gruber stellt 50 Exponate als Ausstellungsstücke zur Verfügung, die auf rund 200 qm Ausstellungsfläche präsentiert werden. Die beeindruckende Sammlung zeigt internationale Bauwerke wie zum Beispiel den Buckingham Palace aus London, das Weiße Haus aus Washington, den Hamburger Michel, die Christ Erlöser Kirche in Moskau, den weltbekannten Petersdom und die gerade abgebrannte Pariser Kirche Notre-Dame. Die bis zu 120 cm hohen Modelle entstanden teilweise nach den genauen Bauplänen, teilweise anhand von Fotos oder 3D-Puzzeln.
„Wir freuen uns, dass wir der großartigen Sammlung von Franz Gruber für 35 Tage eine Bleibe gewähren können“, sagt der Leiter des Feuerwehrmuseums Dr. Hajo Brandenburg. Die 50 Exponate die hier ausgestellt werden stellen nicht nur eine herausragende Leistung des Modellbaus dar, sondern bieten Ausstellungsbesuchern auch einen Einblick in die faszinierende Welt historischer Gebäude. Interessenten finden zu jedem Ausstellungsstück weiterführende Informationen wie beispielsweise den für den Nachbau verwendeten Maßstab oder die benötigte Anzahl an Streichhölzern und Arbeitszeiten. Die zwölf am häufigsten gestellten Fragen werden auf Informationstafeln beantwortet. Der Modellbauer selbst ist am Mittwoch den 8. Mai zur Eröffnung und zum Ende der Ausstellung vom 21. bis 23. Juni anwesend, um Fragen der großen und kleinen Besucher zu beantworten. Er hofft auf reges Interesse.
Die Ausstellung wird von wird von mehreren Sponsoren gefördert. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.feuerwehrmuseum-sh.de und unter www.streichholzwelt.de.

Quelle: Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein

Beitragsbild: Franz Gruber in seiner Streichholzwelt – Foto: Sammlung Gruber