Gefahrendurchsagen in Zügen und auf Bahnhöfen

BBK schafft technische Voraussetzungen

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) schafft die technischen Voraussetzungen für öffentliche Gefahrendurchsagen in Zügen und Bahnhöfen der DB AG mit dem Satellitengestützten Warnsystem SatWaS. Eine entsprechende Vereinbarung haben jetzt Christoph Unger, Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe und Dr. Otto Wiesheu, DB-Vorstand für Wirtschaft und Politik in Berlin unterzeichnet.

SatWaS ermöglicht es, vor Gefahren zu warnen und zeitgleich gefahrenbezogene Verhaltensregeln über die angeschlossenen Medien wie Radio, Fernsehen und Internet an die betroffene Bevölkerung weiterzugeben.

Der Rundfunk habe sich als sekundenschnelles Warnmittel bewährt. Es bestehe jedoch die Notwendigkeit, die Bevölkerung auch außerhalb ihrer privaten Umgebung zeitnah bei Katastrophensituationen zu erreichen, erklärte Unger. Mit der Verknüpfung zur Bahn würde das Informationssystem deutlich ausgeweitet. Das bedeute mehr Sicherheit für die Bevölkerung.
Über SatWaS werden amtliche Gefahrendurchsagen von Bund und Ländern an die Medien weitergegeben. Zeitgleich erhält das Sicherheits-Lagezentrum der DB diese amtlichen Gefahrendurchsagen.
Von hier aus werden die betroffenen regionalen Lagezentren direkt informiert. Sie stellen sicher, dass Reisende auf Bahnhöfen und Zügen die amtlichen Hinweise erhalten.

Heute am meisten gelesen

(Foto: G. Pirkl/FF) Rosenbauer AT TLF 3000 auf MB 1529 Atego

(Foto: G. Pirkl/FF) Rosenbauer AT TLF 3000 auf MB 1529 Atego

Ablösung für ein 30 Jahre altes Tanklöschfahrzeug: Im oberpfälzischen Traßlberg konnte die Feuerwehr unlängst ein neues TLF 3000 in Empfang nehmen.

(Bild: Screenshot DWD Warnwetter-App)

Nachdem die Firma WetterOnline vor dem Landgericht Bonn klagte, darf die Warnwetter-App vom Deutschen Wetterdienst (DWD) nicht mehr alle Dienste kostenfrei anbieten.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Gefahrguteinsatz auf der A 24: Freisetzung von Säure
So geht’s: Löschen mit Schaum
Nachwuchsgewinnung: Gründung einer Kinderfeuerwehr
Feuerwehr Fürstenwalde: Drei Hilfeleistungslöschfahrzeuge beschafft
ICE-Neubaustrecke: Großübungen zum Schutz der Bahnstrecke

Neuen Kommentar schreiben