Home Portfolio Item Albert Ziegler GmbH
11. Mai 2020

Albert Ziegler GmbH

Z-Control – Benchmark unter den Bedienkonzepten

Foto: © Albert Ziegler GmbH

Z-Control – Benchmark unter den Bedienkonzepten

Z-Control wurde auf der Interschutz 2010 vorgestellt und hat sich am Markt etabliert. Das System kann justierbar am Armaturenbrett oder ergonomisch am Pumpenbedienstand angebracht werden. Auf dem Bedienfeld hat der Maschinist alle Funktionen im Blick. Dank großer Tasten ist die Bedienung auch mit Handschuhen möglich. Auch alle weiteren Komponenten, z. B. der Lichtmast, lassen sich über Z-Control steuern.

Wieso eine Verbesserung?
Für eine konsequente Produkt-Weiterentwicklung müssen auch erfolgreiche Produkte und Systeme ständig hinterfragt werden. Aktuelle wie zukünftige Anforderungen sollen erfüllt werden. Auch Bediensicherheit und leichte Erlernbarkeit spielen eine Rolle. Das Konstruktionsteam entwickelte Z-Control unter Berücksichtigung von praktischen Erfahrungen und Kundenfeedback sowie unter Einbeziehung neuster Technologien. Anwendungsanalysen, Bedienlogiken und Testverfahren begleiteten den Prozess. In mehreren Workshops wurden die Anforderungen mit unterschiedlichen Gruppen entwickelt. Eine Hauptaufgabe war die Optimierung der Bedienerfreundlichkeit, wozu u. a. mit Rapid Prototyping gearbeitet und interaktive Klick-Dummys gefertig wurden. Auch Benutzerbefragungen und Feldstudien kamen zum Einsatz. Sie als Nutzer erwerben ein geprüftes Benutzer- und Steuerungssystem, das alle Praxistests bestanden hat.

Z-Control ist konfigurier-, austausch- und erweiterbar. Die Module sind zukünftig sowohl untereinander als auch mit dem „Operator“, der Einsatzleitstelle, der Feuerwache und je nach Wunsch mit dem Ziegler Service Center vernetzbar.

10 Gründe für das neue Z-Control

  1. Identische Bedienoberfläche für alle Fahrzeuge und Komponenten der Ziegler Gruppe.
  2. Sicheres Bedienen, handschuhgerechte und intuitive Benutzerführung (Lichtfarbe und -animation): nur aktivierbare Funktionen werden angezeigt.
  3. Assistenzsystem für Warnungen, Fehler, Statusanzeigen und weitere Informationen.
  4. Das Gesamtsystem Fahrzeug kann in den Trainingsmodus versetzt werden, um z. B. einen Schaumeinsatz zu simulieren.
  5. Gehäuse aus einer Schale (Vorgängerversion: zwei Schalen), die mit Bedienfolie versiegelt ist. Damit ist die Bedieneinheit in senkrechter und waagerechter Position wasserdicht.
  6. Maximale Flexibilität durch frei kombinierbare Module in diversen Gehäusen oder in Bedienkontrolltafeln. Sowohl in Standardfahrzeugen als auch im Armaturenbrett der neuen Z-Class.
  7. Neue mobile, intelligente Bedienteile wie Plug’n’Play oder Multi-Connect-Schnittstellen.
  8. Ergonomische Aufsätze für das Handbedienteil. Es ist mit beiden Händen und Handschuhen bedienbar.
  9. Integrierte Telematikfunktion für den zukünftigen Zugriff auf alle wichtigen Daten.
  10. Flexibel erweiterbar nach Kundenwunsch – für viele Funktionen auch nachträglich.

Kontaktdaten:

Albert Ziegler GmbH
Albert-Ziegler-Straße 1
89537 Giengen/Brenz

Telefon +49 7322 951-0
ziegler@ziegler.de

www.ziegler.de

Bild_01_ZIEGLER_Abbildung_Z-Control_Handbedienteil

Alle Bedienteile haben eine identische Oberfläche. Das Handbedienteil bildet die kleinste Einheit und kann unter anderem für die Bedienung der Werfer oder des Lichtmasts genutzt werden. © Albert Ziegler GmbH

Bild_02_ZIEGLER_Abbildung_Z-Control_Tourmat_aktiviert

Z-Control überzeugt mit einer übersichtlichen und strukturierten Bedienoberfläche. © Albert Ziegler GmbH

Loading image... Loading image...

Das könnte Sie auch interessieren

Bauernhaus im Leerstand brennt

Am Abend des 26. Juni 2020 brannte in Nürnberg-Reichelsdorf ein leerstehendes Bauernhaus. …