Home Portfolio Item Hubert Schmitz GmbH (S-Gard)
1. Juni 2021

Hubert Schmitz GmbH (S-Gard)

S-GARD – Bester Schutz für Feuerwehr- und Rettungskräfte

Foto: © S-GARD

Kategorie: Einsatzkleidung

S-GARD – Bester Schutz für Feuerwehr- und Rettungskräfte

Innovative Bekleidungskonzepte, hochwertige Materialien und Top-Ausstattung – dafür steht Feuerwehrkleidung von S-GARD seit Jahren. Nach dem Motto „United for Safety“ arbeitet das Familienunternehmen eng mit Feuerwehrleuten, Bekleidungsexperten und führenden Materialherstellern wie Gore, DuPont™, 3M und Hainsworth zusammen.

Flameshell – die erste Softshell zur Brandbekämpfung

In seiner neuen Schutzjacke Flameshell verbindet S-GARD die angenehmen Trageeigenschaften einer Softshell mit den Schutzqualitäten einer Feuerwehr-Einsatzjacke. Die elastische und hochatmungsaktive Überjacke erfüllt alle Anforderungen der DIN 469, Klasse 1 für Feuerwehrschutzkleidung und ist damit außer zur Innenbrandbekämpfung für alles einsetzbar, was im Feuerwehr-Alltag anfällt. Gleichzeitig bietet sie den hohen Tragekomfort einer Tagesdienstjacke. Das elastische Obermaterial aus Aramid-Viskose ist flammresistent, wasserdicht und hochatmungsaktiv. Die besonders strapazierten Ellbogenpartien sind mit einer speziellen, besonders widerstandsfähigen Keramikbeschichtung versehen. Segmentierte Reflexstreifen von 3 M übernehmen die Funktion einer Warnweste und sorgen für eine ausgezeichnete Sichtbarkeit bei schwierigen Lichtverhältnissen. Die Flameshell ist ab ca. August 2021 verfügbar.

Ranger 2.0 – der Schutzanzug zur Waldbrandbekämpfung

Speziell für Wildland-Einsätze hat S-GARD den Ranger 2.0-Schutzanzug entwickelt, ein leichter, atmungsaktiver und sehr bewegungsfreundlicher Schutzanzug, der trotzdem den vollen Hitze- und Feuchtigkeitsschutz bietet. Jacke und Hose lassen sich zudem mit einem Reißverschluss zu einem Overall koppeln. Um Gewicht zu sparen, wurde auf Materialaufdopplungen in stark beanspruchten Zonen, wie Schulter-, Arm- und Beinbereichen, verzichtet. Eine neuartige Keramik-Beschichtung sorgt stattdessen für den verstärkten Abriebschutz in den betreffenden Zonen. Als Außenmaterial setzt S-GARD das hoch atmungsaktive Ecodry von Hainsworth ein. Ergänzend verfügt der Anzug über Belüftungsöffnungen an Arm- und Beinseiten. Stretchzonen aus elastischem Nomex-Material, Hosenzwickel und Dehnfalten am Ärmelansatz sorgen für eine außergewöhnlich hohe Bewegungsfreiheit.

Kontaktdaten:

Hubert Schmitz GmbH
Aphovener Straße 75 | 77
52525 Heinsberg

Telefon +49 2453 9909-0
info@s-gard.de

www.s-gard.de

S-GARD_Einsatzkleidung_Flameshell_Leuchtgelb_Schwarzblau_feuerwehr_ub

Die Flameshell-Einsatzjacke schließt die Lücke zwischen Dienst- und Überbekleidung. Sie erfüllt alle Anforderungen der DIN 469, Klasse 1. Foto: S-GARD.

S-GARD_Einsatzkleidung_Ranger_2punk0_2020_feuerwehr_ub

Die Wildland-Jacke Ranger 2.0 zeichnet sich durch Leichtigkeit, hohe Atmungsaktivität und eine optimale Bewegungsfreiheit aus. Foto: S-GARD.

Loading image... Loading image...

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Spezialfahrzeuge für die Bundeswehr-Feuerwehr

Um den Betrieb auf dem Schießplatz im Meppener Moor wieder aufnehmen zu dürfen, musste die…