Heidelberg: Feuerwehrmesse am Start

Highlight des Landesfeuerwehrtages 2018 ist die große Fahrzeug- und Industrieausstellung auf dem Airfield am 20./21. Juli. Auch FEUERWEHR ist mit vielen Überaschungen und Aktionen vor Ort.

Heidelberg „brennt“ regelrecht für den Landesfeuerwehrtag 2018: Dort werden vom 14. bis 22. Juli von der Stadt und der Feuerwehr Heidelberg im Zusammenspiel mit dem Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg die Leistungskraft und die Vielfalt der Feuerwehren in das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt. Der Landesfeuerwehrtag ist die wichtigste Veranstaltung der baden-württembergischen Feuerwehren und findet nur alle 5 Jahre statt.

Große Feuerwehr-Messe mit rund 90 Ausstellern

Ein absolutes Highlight ist die große Fahrzeug- und Industrieausstellung auf dem Airfield am 20./ 21. Juli 2018 mit rund 90 Ausstellern auf über 150.000 Quadratmetern. Die zahlreich erwarteten Besucherinnen und Besucher können sich aus erster Hand über die aktuellsten Entwicklungen in der Feuerwehrtechnik, die neueste Feuerwehrbekleidung und die dazu passenden Dienstleistungen informieren.

Auch FEUERWEHR ist mit dabei. Besuchen Sie uns im Hangar H208 am Stand 10. Für alle Besucher haben wir wieder ein großes Gewinnspiel mit tollen Preisen vorbereitet! Wir verraten nur so viel: #feuerwehrub

Eine wichtige Ergänzung zu der Fahrzeug- und Industrieausstellung sind die zahlreichen Workshop-Angebote, an denen die Besucher u.a. die neuesten Löschtechniken sowie aktuelle Entwicklungen in der technischen Hilfeleistung selbst ausprobieren und üben können. Auch der Unimog-Parcours auf dem Airfield-Gelände ist ein absolutes Highlight.

„Der Landesfeuerwehrtag ist das Großereignis Nummer eins für alle Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg. Die vielen Feuerwehren aus dem ganzen Land werden bei zahlreichen Mitmachangeboten, Fachveranstaltungen und Präsentationen über ihre wichtige Arbeit informieren und zugleich Jung wie Alt einen Einblick in ihr vielfältiges Engagement geben“, sagte Feuerwehrleiter Dr. Georg Belge.

Kurzfilm Landesfeuerwehrtag 2018

Der Großteil der Veranstaltungen des Landesfeuerwehrtages findet von Freitag bis Sonntag, 20. bis 22. Juli, statt: Unter anderem werden die Feuerwehren dann an mehreren Orten im Stadtgebiet bei Vorführungen und Feuerwettkämpfen ihr Können zeigen, beispielsweise bei den Landesmeisterschaften, beim Feuerwehr-Duathlon oder bei einem Wettbewerb für historische Handdruck-Feuerspritzen.

Zuvor wird der Landesfeuerwehrtag am 14. Juli bereits mit der Präsentation historischer Feuerwehrfahrzeuge auf dem Kornmarkt in der Altstadt starten. Die „Schmuckstücke“ – Lösch- und Drehleiterfahrzeuge aus den 1920er und 30er Jahren – nehmen an der 10. Oldtimer-Rundfahrt „Nostalgie in Rot“ teil und werden in den Folgetagen auch in anderen Städten in der Region zu sehen sein.

Erinnerung an Heidelberger Feuerwehrpionier Carl Metz

In Ausstellungen wird es zudem um das Leben von Carl Metz sowie dessen Errungenschaften und Bedeutung für die Feuerwehrgeschichte gehen. Metz gründete 1842 in Heidelberg die gleichnamige Maschinenfabrik und gilt als „Vater der Freiwilligen Feuerwehren“ sowie Pionier in der Herstellung von Handdruckspritzen. Die ersten Handdruckspritzen stellte er in seiner Werkstatt in der Heiliggeiststraße her. In Anlehnung an den runden Geburtstag des Heidelberger Feuerwehrpioniers Carl Metz trägt die 12. Auflage des baden-württembergischen Landestreffens aller Feuerwehrleute und der interessierten Öffentlichkeit deshalb auch die Überschrift „Feuerwehr is coming home“.

Red. mit LFV BW, heidelberg.de

Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

(Bild: Screenshot DWD Warnwetter-App)

Nachdem die Firma WetterOnline vor dem Landgericht Bonn klagte, darf die Warnwetter-App vom Deutschen Wetterdienst (DWD) nicht mehr alle Dienste kostenfrei anbieten.

Enorme Rauchentwicklung durch Brand eines Reifenlagers (Foto: FW Gelsenkirchen)

Am Donnerstag hielten gleich mehrere Einsätze die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gelsenkirchen in Atem. So mussten u. a. ein Kellerbrand und ein Feuer in einem Reifenlager bekämpft werden.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Löschpanzer: Großübung in Havelberg
Rettmobil: Fahrzeugtechnik
Brennende Felder: Hochspannungsleitungen und Wälder gefährdet
Sam im Ensatz: Lehrgang zur Rettung von Pferden und Rindern
Zivile Luftrettung: Die Feuerwehr Frankfurt am Main hebt ab

Neuen Kommentar schreiben