Home MELDUNGEN Fahrtraining bei der Feuerwehr Gangelt
MELDUNGEN - NORDRHEIN-WESTFALEN - 27. März 2019

Fahrtraining bei der Feuerwehr Gangelt

2019_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Im Einsatzfall zählt oftmals jede Sekunde, weshalb an Fahrer von Einsatzfahrzeugen ein hoher Anspruch gestellt wird. Umso wichtiger ist es, dass die Fahrer ihre Einsatzfahrzeuge auch in stressigen Situationen gut beherrschen. Gerade bei Freiwilligen Feuerwehren, bei denen die Fahrer nicht täglich mit den Fahrzeugen unterwegs sind, ist eine gute Ausbildung wichtig.

Fahrtraining bei extremen Situationen (Foto: FW Gangelt)

Im Einsatzfall zählt oftmals jede Sekunde, weshalb an Fahrer von Einsatzfahrzeugen ein hoher Anspruch gestellt wird. Umso wichtiger ist es, dass die Fahrer ihre Einsatzfahrzeuge auch in stressigen Situationen gut beherrschen. Gerade bei Freiwilligen Feuerwehren, bei denen die Fahrer nicht täglich mit den Fahrzeugen unterwegs sind, ist eine gute Ausbildung wichtig.

Um die richtige Reaktion in extremen Situationen zu trainieren, fand am vergangenen Wochenende (23./24.3.2019) ein gemeinsames Fahrertraining der Feuerwehren Selfkant und Gangelt statt. Der Fahrtrainer Peter Müller, der sich auf Fahrsicherheitstrainings bei der Feuerwehr spezialisiert hat, begann die Ausbildung mit eine theoretischen Einheit am Freitagabend. Hierbei wurde die praktische Übungseinheit mittels der Auffrischung und des Hinzufügen von neuem Hintergrundwissen zu dem Thema „Notbremsung“ vorbereitet. Die Notbremsung ist das plötzliche, harte Bremsen zur Abwendung einer Gefahr. Dies wurde den Kameraden unter anderem mit dem Fahrzeugverhalten bei einer Notbremsung mit und ohne ABS, beim möglichen Ausbrechen von Fahrzeugen und der Vergleich von Notbremsungen mit unterschiedlich hohen Geschwindigkeiten den Feuerwehrkameraden näher gebracht. Dies geschah mithilfe von Beispielen, Videos sowie Erfahrungen und Erklärungen des Fahrsicherheitstrainers.

Aufgeteilt in zwei Gruppen standen für die 12 Teilnehmer der Feuerwehr Gangelt und die 12 Teilnehmer der Feuerwehr Selfkant am nächsten Tag die praktischen Übungen auf dem Plan. Richtiges Bremsen, Lenken und Ausweichen wurde in mehreren Situationen geübt. Die Teilnehmer zeigten sich sehr zufrieden mit dieser wichtigen Ausbildung und plädierten für eine Wiederholung im nächsten Jahr.

FW Gangelt

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Whats-App- und E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Freiwillige Feuerwehr erhält Spendenscheck

Als die Mitglieder der Feuerwehren aus Bad Lausick zum Gelände der rotstahl GmbH ausrücken…