Home MELDUNGEN Hubschrauberabsturz in London – zwei Tote
MELDUNGEN - 16. Januar 2013

Hubschrauberabsturz in London – zwei Tote

2020_06

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Zwei Menschen starben bei einer Kollision eines Hubschraubers mit einem Baukran in der Innenstadt von London.

Bei einem Hubschrauberabsturz im Zentrum von London, im Stadtteil Vauxhall, südlich der Themse kamen zwei Menschen ums Leben. Das gab die Londoner Polizeibehörde Scotland Yard bekannt. Neun weitere Personen wurden zum teil schwer verletzt.

Das Unglück ereignete sich zur morgendlichen Hauptverkehrszeit nahe dem Bahnhof Vauxhall, unmittelbar an der Themse. Der Hubschrauber war mit einem Kran kollidiert, der auf einem im Bau befindlichen Hochhaus steht.
Der Bahnhof wurde umgehend gesperrt und umliegende Häuser wurden evakuiert. Über der Unglücksstelle stieg eine große Rauchwolke auf.

Feuerwehrleute und Rettungskräfte eilten zum Absturzort. Die Feuerwehr schickte umgehend 60 Einsatzkräfte, um die Flammen zu löschen und den Rauch einzudämmen. Zeugen berichteten, dass der Hubschrauber nach der Kollision explodiert sei und abgestürzte. Autos, die am Unfallort standen, fingen nach dem Absturz Feuer.

Der Kran war auf dem Dach eines neugebauten Gebäudekomplexes am Südufer der Themse montiert. Er hing laut Augenzeugen nach dem Unfall an der Seite des Gebäudes nach unten.
Die Unglücksursache ist noch unklar. Einige Experten vermuten, schlechte Sicht könnte eine Rolle gespielt haben.
Zum Unglückszeitpunkt lag die Londoner Innenstadt unter dichtem Nebel. Am nahe gelegenen Flughafen London City wurden Verspätungen wegen schlechter Sicht gemeldet.
Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gebe es derzeit nicht, sagte ein Sprecher der Behörde für Terrorabwehr.

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Einsatzfahrzeug für die Kleinen

Ein Einsatzfahrzeuge für die Einsatzkräfte von Morgen: rolly toys präsentiert mit den Baur…