Home AUS DEN LÄNDERN BREMEN UND NIEDERSACHSEN Nikolaus von Leezdorfer Feuerwehr unterstützt
BREMEN UND NIEDERSACHSEN - MELDUNGEN - 7. Dezember 2020

Nikolaus von Leezdorfer Feuerwehr unterstützt

2021_3

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Am 6. Dezember kommt normalerweise der Nikolaus und bringt den Kindern kleine Überraschungen. Doch 2020 läuft vieles anders. Weil aufgrund der Pandemielage der Nikolaus in Leezdorf nicht wie sonst auch an die Mühle kommen konnte, hat die Feuerwehr Leezdorf beschlossen, ihm zu helfen.

Nikolaus_Leezdorf_feuerwehr_ub1

Trotz Corona mussten die Kinder in Leezdorf nicht auf den Nikolaus verzichten. Foto: Kreisfeuerwehrverband Aurich e. V.

Nikolaus_Leezdorf_feuerwehr_ub2

Denn Ortsbrandmeister Uwe Jakobs verkleidete sich als Nikolaus und kam mit Unterstützung seines Stellvertreters mit dem Löschfahrzeug zu den Kindern. Foto: Kreisfeuerwehrverband Aurich e. V.

Loading image... Loading image...

Seit Jahren schon kommt der Nikolaus an die Leezdorfer Mühle (LK Aurich, NI). Dort zaubert er den Kindern immer wieder ein Funkeln in die Augen. Allerdings war das 2020 pandemiebedingt nicht möglich. Die Feuerwehr Leezdorf wollte das aber nicht ohne Weiteres hinnehmen. Deswegen entschlossen sich die Einsatzkräfte, den Nikolaus zu den Kindern zu bringen. Und das in ihrem Löschfahrzeug. Über dieses Vorhaben informierten sie örtliche Bevölkerung. Diese konnte ihre Kinder und Enkelkinder dann für die Nikolaustour anmelden. Schließlich gingen 220 Anmeldungen ein. Der stellv. Ortsbrandmeister Markus Windt zeigte sich überrascht: „Gerechnet hatten wir mit maximal 70 Kindern.“ Doch das bestärkte Ortsbrandmeister Uwe Jakobs und seinen Stellvertreter in ihrem Vorhaben. Am 5. Dezember 2020 schmückte die Wehr das örtliche Löschfahrzeug entsprechend. Außerdem beluden sie es mit süßen Leckereien.

Ein Nikolaus im Löschfahrzeug

Am 6. Dezember 2020 um 16.00 Uhr war es dann soweit. Der Nikolaus fuhr in einem funkelnden Löschfahrzeug mit Blaulicht von Haus zu Haus und besuchte die gemeldeten Kinder. Deren Stiefel warteten bereits an der Straße. Und auch einige Kinder selbst standen gespannt vor ihren Häusern. „Jeder Stiefel wurde befüllt, aber auch wir erhielten kleine Anerkennungen“, so Uwe Jakobs. „Neben leckerer Schokolade für die Mannschaft der Feuerwehr Leezdorf, gab es für den Nikolaus und seinen Helfer an einem Haus auch Grillwurst, Brathähnchen, Kekse und heißen Kinderpunsch. Die verköstigende Familie hatte durch zwischengestellte Tische auch auf den Abstand geachtet. So konnten wir entspannt eine unerwartete und großartige Pause machen.“

Mit dieser Aktion begeisterte die Feuerwehr nicht nur die Kinder. Auch viele Einwohner beobachteten das Schauspiel aus ihren Fenstern oder standen gar an der Straße und klatschten für die „Nikolaus-Feuerwehr“.

Über sechs Stunden war der Nikolaus unterwegs, bis jeder Stiefel gefüllt war. Für Markus Windt war aber klar, dass schon allein die freudigen Gesichter der Kinder die Aktion rechtfertigten.

Manuel Goldenstein
Kreisfeuerwehrverband Aurich e. V.

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Flugzeugabsturz löst Feuerwehreinsatz aus

Am Nachmittag des 15. April 2021 stürzte ein historischer Doppeldecker aus den 1930er Jahr…