Home EINSATZBERICHTE BAB 52: Pkw-Brand und schwerer Folgeunfall
EINSATZBERICHTE - NORDRHEIN-WESTFALEN - 9. Oktober 2017

BAB 52: Pkw-Brand und schwerer Folgeunfall

2019_11

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Die Feuerwehr Ratingen wurde zu einem brennenden Pkw auf die Bundesautobahn 52 gerufen. Noch während der Anfahrt kam es zu einem schweren Verkehrsunfall im Staubereich der Einsatzstelle. DIe Einheiten der Feuerwehr teilten sich daraufhin auf.

ratingen_vu_schwer-1

Schwerer Auffahrunfall auf der BAB 52 (Foto: FW Ratingen)

ratingen_vu_schwer-2

Schwerer Auffahrunfall auf der BAB 52 (Foto: FW Ratingen)

ratingen_vu_schwer-3

Schwerer Auffahrunfall auf der BAB 52 (Foto: FW Ratingen)

Loading image... Loading image... Loading image...

 

Am Sonntag (8.10. 2017) gegen 17:09 Uhr wurde die Feuerwehr Ratingen (NRW) zu einem brennenden PKW auf die Autobahn gerufen. Noch während der Anfahrt wurde ein schwerer Verkehrsunfall im Staubereich dieser Einsatzstelle gemeldet.

Die bereits auf der Anfahrt befindlichen Einheiten der Feuerwehr teilten sich jetzt auf die beiden, nur 200m voneinander entfernten, Einsatzstellen auf. Weitere Einheiten der Feuerwehr und des Rettungsdienstes wurden hinzualarmiert.

Der in Vollbrand stehende PKW konnte schnell mit einem C-Rohr gelöscht werden.

Pkw muss vollständig aufgeschnitten werden

Etwas umfangreicher gestalteten sich die Rettungsmaßnahmen an der zweiten Einsatzstelle. Hier war ein Kleintransporter in einen PKW hineingefahren, eine Person wurde in dem PKW eingeklemmt. Nach der Stabilisierung durch den Notarzt musste der Eingeklemmte mit hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden. Der Fahrer des Kleintransporters wurde ebenfalls verletzt. Beide Verletzten wurden mit Rettungswagen in die Uniklinik Essen eingeliefert.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Ratingen, sowie die Standorte Mitte, Lintorf und Breitscheid.

J. Neumann

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Glutnester mit Wärmebildkameras lokalisiert

Durch ihr schnelles Eingreifen konnten Feuerwehrleute ein Übergreifen eines Brandes an ein…