Home EINSATZBERICHTE Brand in Hackschnitzelbunker
EINSATZBERICHTE - NORDRHEIN-WESTFALEN - 26. Februar 2018

Brand in Hackschnitzelbunker

2019_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Der Landwirt bemerkte das Feuer im Hackschnitzelbunker einer Heizungsanlage durch einen Stromausfall und alarmierte die Feuerwehr.

Brand in einem HAckschnitzelbunker in Rorup (Foto: FW Dülmen)

Am Samstag (24.2. 2018) kam es im Dülmener Stadtteil Rorup (LK Coesfeld, NRW) an der Letter Straße auf einem Bauernhof zu einem Brand in einem Hackschnitzelbunker einer Heizungsanlage. Der Landwirt bemerkte das Feuer gegen 7 Uhr durch einen Stromausfall und alarmierte die Feuerwehr.

Die Leitstelle des LK Coesfeld löste Alarm für die Löschzüge Dülmen-Mitte, Rorup, Welte und die hauptamtliche Wache aus. Vor Ort bestätigte sich das Feuer in dem ca. 3 x 3 m großen Hackschnitzelbunker. Der Brand wurde mit einem C-Rohr durch einen Trupp mit Atemschutz abgelöscht. Zusätzlich zur Brandbekämpfung wurde eine Riegelstellung zu einem angrenzenden Gebäude aufgebaut, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern.

TLF im Pendelverkehr

Die Löschwasserversorgung an der Einsatzstelle wurde durch Tanklöschfahrzeuge sichergestellt, die im Pendelverkehr eingesetzt wurden. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde der Hackschnitzelbunker mit einem Radlader leer gefahren und die letzten Glutnester auf einem Feld abgelöscht.

Die Feuerwehr Dülmen war mit 45 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen im Einsatz. Nach ca. 2 Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Menschen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

FW Dülmen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Feuerwehr Velbert: Böschungsbrand

Ein ausgedehnter Böschungsbrand erforderte am 13.05.2019 nachmittags den gemeinsamen Einsa…