Home EINSATZBERICHTE eCall: Auto alarmiert Feuerwehr
EINSATZBERICHTE - NORDRHEIN-WESTFALEN - 6. Februar 2019

eCall: Auto alarmiert Feuerwehr

2019_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

In Bedburg-Hau kam ein Autofahrer von der Fahrbahn ab und stürzte mit dem Fahrzeug in einen Graben. Über das im Fahrzeug verbaute eCall-System wurden die Feuerwehr und der Rettungsdienst alarmiert.

Verunglücktes Fahrzeug im Graben (Foto: FW Bedburg-Hau)

Zu einem Verkehrsunfall auf der Moyländer Allee wurde am Dienstag (05.02.2019) die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau und der Rettungsdienst des Kreises Kleve alarmiert.

Aus unbekannter Ursache war ein Fahrer mit seinem PKW auf der Moyländer Allee zwischen der Alten Bahn und Kalkarer Straße (B57) von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben geraten. Dabei streifte der Skoda einen Baum und kippte dann auf die Seite.

Um 07:54 Uhr wurde über das im Fahrzeug verbaute eCall-System die Feuerwehr und der Rettungsdienst mit dem Hinweis „Verkehrsunfall“ alarmiert.

Der Fahrer konnte durch den Rettungsdienst aus seinem Fahrzeug befreit werden. Die Kräfte der Feuerwehr sicherten das Fahrzeug und die Unfallstelle.

Im Einsatz waren etwa 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau sowie des Rettungsdienstes. Die Einsatzleitung hatten die Gemeindebrandinspektoren Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann.

FW Bedburg-Hau

Jetzt abonnieren und kein Heft verpassen!

Deutschlands große
Feuerwehrzeitschrift.

JETZT BESTELLEN

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

„Held der Straße“: 52-Jähriger aus Lüdinghausen hilft verunglückter Frau

Hanau, im Februar 2019 – Dirk Böttcher war im Dezember 2018 auf der K16 in Lüdinghausen mi…