Entgleiste Straßenbahn erfordert schweres Gerät

2024_04

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER/-IN WERDEN

In Mülheim war der komplette Drehkranz einer Straßenbahn entgleist, als diese einen Wendehammer durchfuhr. Zum Eingleisen musste schweres technisches Gerät eingesetzt werden.

8491

Eine Straßenbahn war entgleist. Aufwendige Arbeit für die Feuerwehr (Foto: FW Mülheim)

8491

Eine Straßenbahn war entgleist. Aufwendige Arbeit für die Feuerwehr (Foto: FW Mülheim)

8491

Eine Straßenbahn war entgleist. Aufwendige Arbeit für die Feuerwehr (Foto: FW Mülheim)

8491 8491 8491

 

Am Mittwochabend (15.3. 2017) erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Mülheim um 22.40 Uhr ein Notruf der Mülheimer Verkehrsgesellschaft (NRW). Auf der Zeppelinstraße, kurz hinter dem Hauptfriedhof, war eine Straßenbahn im dortigen Wendehammer entgleist.

Die Straßenbahn hatte keine Fahrgäste an Bord. Der Fahrer war unverletzt. Die Straßenbahn war in einer Kurve entgleist. Ein kompletter Drehkranz stand zirka einen Meter neben dem Gleis.

Zum Eingleisen musste schweres technisches Gerät eingesetzt werden. Nach Aufbau der Eingleistechnik konnte die Straßenbahn Stück für Stück ins Gleis zurückgeschoben werden.

Die Feuerwehr Mülheim war mit einem Rüstzug sowie einem Abrollcontainer Schiene vor Ort. Nach dem Eingleisen konnte die Straßenbahn durch Mitarbeiter der Mülheimer Verkehrsgesellschaft ins Straßenbahndepot gefahren werden.

Der Einsatz dauerte über zwei Stunden und war um 01.05 Uhr beendet. Während der Eingleisarbeiten war die Zeppelinstraße komplett gesperrt.

FW Mülheim an der Ruhr

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert