Home EINSATZBERICHTE Olpe: Linienbus in Flammen
EINSATZBERICHTE - NORDRHEIN-WESTFALEN - 6. Februar 2019

Olpe: Linienbus in Flammen

2019_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Olpe eintrafen, gab es aufgrund der rasanten Brandausbreitung für den Bus keine Rettung mehr. Der mitgeführte Anhänger blieb unbeschädigt. Glücklicherweise waren noch keine Fahrgäste im Bus.

Linienbus brennt auf der Bundesautobahn A45 (Foto: FW Olpe)

Linienbus brennt auf der Bundesautobahn A45 (Foto: FW Olpe)

Loading image... Loading image...

 

Die Feuerwehr der Kreisstadt Olpe (NRW) wurde am Mittwoch (6.2.2019) gegen 06:25Uhr zu einem Brand eines Linienbusses auf die Autobahn A45 in Fahrtrichtung Dortmund alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, gab es aufgrund der rasanten Brandausbreitung für den Bus keine Rettung mehr. Der mitgeführte Anhänger blieb unbeschädigt.

Glücklicherweise waren noch keine Fahrgäste im Bus. Löschversuche durch den Fahrer blieben leider erfolglos. Nachdem dieser ein Geräusch im Heck festgestellt und das Fahrzeug zum Stillstand gebracht hatte, stellte er den Brandausbruch fest und alarmierte sofort die Feuerwehr.

Während der ersten Löscharbeiten war die Autobahn komplett gesperrt. Mehrere Trupps unter Atemschutz bekämpfen das Feuer zunächst mit Wasser, später mit Schaum.

Die Feuerwehr Olpe war mit rund 20 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort. Ergänzt wurden diese durch ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Wenden-Gerlingen, den Rettungsdienst mit einem RTW und der Polizei.

Die letzten Einsatzkräfte rückten gegen 09:30 Uhr von der Einsatzstelle ab. Der Verkehr auf der Autobahn staute sich zu diesem Zeitpunkt auf rund 15 km.

FW Olpe

Jetzt abonnieren und kein Heft verpassen!

Deutschlands große
Feuerwehrzeitschrift.

JETZT BESTELLEN

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

„Held der Straße“: 52-Jähriger aus Lüdinghausen hilft verunglückter Frau

Hanau, im Februar 2019 – Dirk Böttcher war im Dezember 2018 auf der K16 in Lüdinghausen mi…