Recklinghausen: Fritteuse fängt Feuer

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Am gestrigen Mittwoch (12.12.2018) kam es zu einem Brand in der Gaststätte des Bürgerhaus-Süd in Recklinghausen. Durch umsichtiges Handeln des Personals konnte an diesem Abend Schlimmeres abgewandt werden.

Foto: FW Recklinghausen

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde am Mittwoch (12.12.2018) um 17.30 Uhr zum Körnerplatz in die Recklinghäuser Südstadt alarmiert. Über Telefon hatte der Hausmeister einen Brand gemeldet.

In der Küche der angeschlossenen Gaststätte, die zu diesem Zeitpunkt fast voll besetzt war, hatte eine Fritteuse Feuer gefangen. Da die Küche und die Gaststätte nicht durch automatische Brandmelder überwacht werden, lief hierzu kein automatisierter Alarm in der Kreisleitstelle ein. Der anwesende Hausmeister alarmierte daher per Telefon den Notruf 112 und räumte unverzüglich das gesamte Gebäude. Das Küchenpersonal unternahm einen erfolgreichen Löschversuch und konnte den Brand der Fritteuse mittels einer Löschdecke erfolgreich ablöschen.

Löschversuch erfolgreich

Die erst eintreffenden Kräfte der Feuerwehr, des Löschzug Süd, fanden ein vorbildlich geräumtes Bürgerhaus Süd vor und mussten lediglich mittels einer Wärmebildkamera den Löscherfolg des Küchenpersonals kontrollieren. Weitere Maßnahmen mussten nicht mehr eingeleitet werden.

Nach dem Einsatz der Feuerwehr wurde der betreffende Teil der Küche bis auf weiteres still gelegt. Nach Abschluss des Einsatzes konnte die laufende Veranstaltung allerdings fortgeführt werden.

Die Feuerwehr Recklinghausen war mit den Kräften der Feuer- und Rettungswache, den ehrenamtlichen Löschzügen Süd und Ost sowie dem Rettungsdienst im Einsatz. Der Einsatz dauerte bis 18.15 Uhr an.

FW Recklinghausen

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.