Sturmtief erreicht München

2022_09

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Die Feuerwehr München musste zu vier umgefallenen Bäumen ausrücken. Der schadenträchtigste Vorfall ereignete sich in der Au.

Sturmtief Vaia erreichte in der Nacht auf den 30.10.2018 München (Foto: Branddirektion München)

In der Nacht auf Dienstag (30.10.2018) zog über München ein Tiefdruckgebiet. Die Feuerwehr München musste infolgedessen zu vier umgefallenen Bäumen ausrücken. Der schadensträchtigste Vorfall ereignete sich in der Au.

Kurz nach Mitternacht erreichte die Leitstelle die Information, dass in der Lilienstraße ein Baum auf die Straße gefallen war. Vor Ort stellte ein Hilfeleistungslöschfahrzeug fest, dass der Baum mehrere Fahrzeuge teils erheblich beschädigt hatte. Bei dem Sturz beschädigte er auch die Straßenbeleuchtung. Daher forderte der Gruppenführer sowohl die Stadtwerke als auch Verschieberollen zur Unterstützung nach. Nachdem die betroffenen Fahrzeuge aus dem Arbeitsbereich entfernt waren, wurde der Baum zerteilt. Die Mitarbeiter der Stadtwerke setzten die Beleuchtung wieder in Gang.

Um halb drei Uhr morgens waren die Arbeiten beendet und die Straße wieder befahrbar. Nach vorläufigen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf mindestens 30.000 Euro. An einem PKW entstand vermutlich ein wirtschaftlicher Totalschaden.

FW München

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.