Helm ändert bei Gewalteinwirkung seine Farbe

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Ein neu entwickelter Helm ändert bei Gewalteinwirkung seine Farbe. Rettungsdienste können Verletzung schneller erkennen und Sportler, Radfahrer profitieren von der schnellen Diagnose bei Unfällen.

Foto: Dietmar Meinert_pixelio.de_

Ein Helm, der durch eine spezielle Kristall-Beschichtung je nach Krafteinwirkung seine Farbe verändert, könnte für Sportler und Amateure in der Erstversorgung eine große Hilfe sein. Wie der online Nachrichtendienst pressetext berichtet, haben Wissenschaftler der University of Pennsylvania http://www.upenn.edu ein erstes Modell, das optisch die Ausmaße einer Kopfverletzung anzeigen kann, entwickelt.

Vorteilhaftes Material

Der von den Forschern angefertigte Kunststoffhelm verändert seine Farbe je nach Krafteinwirkung auf das Material. So kann optisch schnell erkannt werden, ob sich der Träger des Helmes bei einem Zusammenstoß womöglich eine Kopfverletzung zugezogen hat.
Eine Schlüsselrolle spielt dabei die Verwendung von holografischer Lithografie, um tonische Kristalle zu erzeugen. Diese Kristalle verändern ihre Farbe, sobald sie verformt werden. Die Umsetzung des erzeugten Effektes benötigt keinen Strom oder zusätzlichen Energieaufwand.

Besonders vorteilhaft für den Träger ist zudem, dass die Beschichtung so leicht ist, dass der Helm kaum mehr wiegt. Laut den Wissenschaftlern ist es für gewöhnlich nicht ganz leicht, solche Kristalle herzustellen.

Spezielle Spritztechnik

Dem Team der University of Pennsylvania gelang es jedoch, eine spezielle Spritztechnik zu entwickeln, die für die Massenproduktion ihres Helmes hilfreich ist. Besonders vielen Bereichen könnten Helme mit optischen Signalen einen Fortschritt bedeuten, denn Kopfverletzungen sind gerade bei verschiedenen Sportarten, wie Hockey oder Football oder Motoradfahreren keine Seltenheit.
Medizinische Hilfskräfte könnten verletzte Personen sofort in ein Krankenhaus liefern lassen, ohne mit einer ersten Untersuchung wertvolle Zeit zu verschwenden. Auch für den Alltag bietet sich der spezielle Helm an. Fahrradfahrer, die mit einem derart beschichteten Helm unterwegs sind, können von Sanitätern ebenfalls effizienter versorgt werden.

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.