Home TECHNIK 9 Tanklöschfahrzeuge des Typs TLF 60/90-20 für Libyen
TECHNIK - 10. Mai 2019

9 Tanklöschfahrzeuge des Typs TLF 60/90-20 für Libyen

2019_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Giengen, April 2019 – Die ZIEGLER-Gruppe liefert 9 baugleiche Fahrzeuge des Typs TLF 60/90-20 an die Waha Oil Company (WOC) in Libyen aus. Dort werden die Fahrzeuge auf verschiedenen Raffinerien eingesetzt.

Tanklöschfahrzeug TLF 60/90-20 (Quelle: Albert Ziegler GmbH)

Die auf einem Mercedes-Benz aufgebauten Industrielöschfahrzeuge verfügen neben dem bewährten ALPAS-Aufbausystem und der ZIEGLER-Pumpentechnologie über einen Wasser- und Schaumwerfer auf dem Dach. Immer dann, wenn große Löschmittelmengen auf eine größere Distanz eingesetzt werden müssen, kommen unsere leistungsfähigen Werfer zum Einsatz. Diese sind so konzipiert und gebaut, dass sie wahlweise Wasser oder Schaum als Löschmittel abgeben können. Der Werfer wird über einen Joy-Stick ferngesteuert. Die technischen Daten und Sonderausstattungen der Fahrzeuge finden Sie auf der folgenden Seite.

9 Tanklöschfahrzeug TLF 60/90-20 für Libyen (Quelle: Albert Ziegler GmbH)

Basis Informationen:

  • Fahrzeug-Typ: TLF 60/90-20
  • Kunde Herkunft: Libyen
  • Kunde: Waha Oil Company (WOC)
  • Hersteller/Typ: Mercedes Benz 3340 6×6
  • Fahrgestell/Typ: Actros
  • Radstand: 4.380 + 1.450 mm
  • Leistung: 290 kW / 394 HP
  • Zulässige Gesamtmasse: 27.000 kg
  • Pumpe: Ziegler FPN 10-6000-2H
  • Wassertank: 9.000 l
  • Schaumtank: 2.000 l
  • Abmessungen (L*B*H): 9.700 mm x 2.500 mm x 3.980 mm
  • Kabine/Besatzung: 1+2

Ausstattung:

  • ALPAS Geräteraumaufbau,
  • Dachwerfer Wasser-/Schaum; 5.000 l/min,
  • Klimaanlage Rückfahrwarngerät
Albert Ziegler GmbH

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Brandbekämpfung: Wassernebel als effektive Methode

Die Idee, kleine Tröpfchen zur Brandbekämpfung zu nutzen, ist nicht neu. Doch erst jetzt m…