Mannschaftstransportwagen in Dienst gestellt

2024_05

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER/-IN WERDEN

In Radegast wurde ein neuer Mannschaftstransportwagen (MTW) offiziell in Dienst gestellt. Das Vorgängerfahrzeug war Baujahr 1994 und wurde mit 26 Mängeln bei der letzten TÜV-Überprüfung ausgemustert.

20537

Von links: Bürgermeister Jens Böther, Ortsbrandmeister Radegast Rainer Kastens, Stellv. Stadtbrandmeister Hermann Blanquett und Ortsbrandmeister Brackede Thorsten Rick. (Foto: Feuerwehr Stadt Bleckede)

20537

Das Mannschaftstransportfahrzeug der Feuerwehr Radegast (Foto: Feuerwehr Stadt Bleckede)

20537

Die Box zum Transport von Atemluftflaschen im Laderaum (Foto: Feuerwehr Stadt Bleckede)

20537 20537 20537

 

Die Fördervereine der Feuerwehren Radegast und Brackede beschafften gemeinsam das neue Fahrzeug. Hinzu kam der Zuschuss der Stadt Bleckede. Der Ford Transit mit acht Sitzplätzen war vorher bereits bei den Johannitern im Einsatz. Das Fahrzeug wurde im Jahr 2012 gebaut und war bisher ohne Blaulicht im Einsatz.
Nach der Beschaffung des Fahrzeugs wurde es in Feuerwehrrot lackiert und mit Blaulicht, Sondersignal und Funk ausgestattet. Somit verfügt die Feuerwehr Radegast jetzt über ein tolles Mannschaftstransportfahrzeug für die Logistik der Feuerwehr und die gemeinsame Jugendarbeit mit der Feuerwehr Brackede.

Ein besonderes Zubehör wurde in Radegast gebaut: Eine Kunststoffbox mit Deckel zum Transport von 20 Atemluftflaschen sowie Masken und Lungenautomaten kann im Laderaum verzurrt werden. Somit können die Atemluftflaschen des gesamten Elbmarschzuges mit einem Fahrzeug in der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Scharnebeck getauscht werden. Die leere Box lässt sich mit zwei Personen ins Fahrzeug stellen.

Feuerwehr Stadt Bleckede

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert