Ausbildung: Digitaler Sprechfunk

2024_04

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER/-IN WERDEN

Im Februar 2024 wurden im Haus der Feuerwehr Olpe 23 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus umliegenden Feuerwehren aus dem Kreis Olpe in digitalem Sprechfunk ausgebildet. Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen konnten ihre Kenntnisse in Funktechnik erweitern und damit nun sicher im Einsatz agieren.

Abschlussbild der Teilnehmer und Teilnehmerinnen, nach erfolgreichem Bestehen der digitalen Sprechfunk Ausbildung.
Abschlussbild nach erfolgreichem Bestehen der digitalen Sprechfunk Ausbildung. Foto: Feuerwehr Olpe

Insgesamt 23 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Feuerwehren Olpe, Drolshagen, Kirchhundem und Lennestadt sowie der DLRG  nahmen an dem Lehrgang zum digitalen Sprechfunk teil. In 20 Ausbildungsstunden wurden den Einsatzkräften neben Funktechnik und Betriebsarten auch rechtliche Grundlagen und die Bedienung der Funkgeräte nähergebracht. Diese Schulung ist notwendig, um weiterführende Lehrgänge besuchen und am Einsatz und Übungsdienst teilnehmen zu können.

„Ich bin sehr stolz auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Alle haben die Prüfung mit einer hervorragenden Note abgelegt“, lobte Ausbilder, Lehrgangsleiter und Stellvertretender Kreisbrandmeister Thomas Hengstebeck.

Absolventinnen und Absolventen

DLRG Olpe:

Janine Sackewitz, Ben Stracke

Stadt Drolshagen:

Marko Brade, Maximilian Brinkmann, Ben Feldmann, Till Frohwein, Thomas Harnischmacher, Nicole Reuber, Jan Valperz, Jens Vollmer

Stadt Olpe:

Rudi Ehrengruber, Jakob Feldmann, Johannes Feldmann, Tom Friedrichs, Jan Glassmann, Henrik Halbe, Stefan Kersting, Florian Schirm, Max Stachelscheid, Luca Bagorda

Gemeinde Kirchhundem:

Andre Hesse

Stadt Lennestadt:

Henrik Rath, Rouven Heimes

Feuerwehr Olpe

 

 

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert