Dortmund: Neue Höhenretter ausgebildet

2024_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER/-IN WERDEN

Zwei Wochen lang lernten und übten vier junge Kollegen zusammen mit erfahrenen Kollegen alles was für die Höhen- und Tiefenrettung notwendig ist

11013

Höhenrettungstraining (Foto: FW Dortmund)

11013

Höhenrettungstraining (Foto: FW Dortmund)

11013

Gruppenbild vor dem ehemaligen Stahlwerk Phönix West (Foto: FW Dortmund)

11013 11013 11013

 

Zwei Wochen lang lernten und übten vier junge Kollegen zusammen mit erfahrenen Kollegen alles was für die Höhen- und Tiefenrettung notwendig ist. Neben theoretischen Unterrichtseinheiten wurde sich natürlich auch viel ab- und aufgeseilt. So wurden in oder an verschiedene Objekten geübt. An den Felsen und Hängen unterhalb der Hohensyburg, im ehemaligen Stahlwerk auf Phönix West, am Ausbildungszentrum und auf einem Baukran wurden die unterschiedlichsten Abseil- und Rettungstechniken erlernt.

Ab sofort können die vier Kollegen neben ihren normalen Tätigkeiten im Brandschutz- und Rettungsdienst auch in der Spezialeinheit Höhenrettung (SE-H) auf der Feuerwache vier in Hörde voll eingesetzt werden. Auch in Zukunft werden Sie in Übungsdiensten weiterhin trainieren, damit im Ernstfall jeder Handgriff, jeder Knoten sitzt.

FW Dortmund

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert