Ehrungsveranstaltung des DFV

Gleich 40 Feuerwehrangehörige und Unterstützer der Feuerwehren, darunter fünf Frauen, wurden für ihr vielfältiges Engagement mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold, Silber oder Bronze, der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille, der Silbernen Ehrennadel des DFV oder der Medaille für internationale Zusammenarbeit ausgezeichnet.

"Wir zollen Ihnen mit unseren Auszeichnungen Respekt und sagen gleichzeitig Danke. Danke, dass Sie uns helfen, diesen aufopferungsvollen Dienst leisten zu können. Danke, dass Sie bereit sind, mehr zu leisten, als man erwarten kann. Danke, dass Sie den Feuerwehren so verbunden sind und auch bleiben", erklärte Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), bei der dritten bundesweiten Ehrungsveranstaltung des Fachverbandes in Fulda. 40 Feuerwehrangehörige und Unterstützer der Feuerwehren, darunter fünf Frauen, wurden für ihr vielfältiges Engagement mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold, Silber oder Bronze, der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille, der Silbernen Ehrennadel des DFV oder der Medaille für internationale Zusammenarbeit ausgezeichnet.

Ziebs würdigte in Anwesenheit der Vorsitzenden und Präsidenten der Landesfeuerwehrverbände und Bundesgruppen das breite Spektrum des Einsatzes für die Feuerwehren: "Sie begeistern bereits die Jüngsten für die Feuerwehr und werben für das Mitmachen in der Feuerwehr. Sie bringen fachliche Kenntnisse ein und tauschen sich auf internationaler Ebene aus. Sie organisieren Wettbewerbe und überzeugen mit musikalischer Expertise." Der DFV-Präsident bedankte sich auch den Menschen, die durch ihren Rückhalt in Familie, Beruf oder Freundeskreis den Einsatz der Geehrten im Alltag ermöglichen.

"In Würdigung hervorragender Leistungen auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens" verleiht der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold, Silber und Bronze an Feuerwehrangehörige, die sich im Feuerwehreinsatz oder durch weitere herausragende Leistungen ausgezeichnet haben. Die Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille ist vornehmlich bestimmt für Personen, die nicht aktiv der Feuerwehr angehören, diese aber mit großem Engagement unterstützen. Mit der Silbernen Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes werden Personen geehrt, die besonders aktiv und erfolgreich die Aufgaben und Ziele der Feuerwehrverbände gefördert haben. Die Medaille für internationale Zusammenarbeit erhalten ausländische Personen, die sich um die internationale Zusammenarbeit mit den deutschen Feuerwehren und ihren Verbänden Verdienste erworben haben.

Auszeichnungen:

Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille

  • Staatssekretär Randolf Stich, Mainz (RP)
  • Dr. Jutta Helmerichs, Bonn (NW)
  • Erneli Martens, Hamburg
  • Landesfeuerwehrarzt a.D. Hans Bernd Wolf, Wiesbaden (HE)

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold

  • Stellvertretender Landesstabführer Christoph Becker, Wissen (RP)
  • Kommandant Rolf Dierolf, Braunsbach (BW)
  • Prof. Ernst-Peter Döbbeling, Ludwigshafen (RP)
  • Brandinspektor Leo Preuß, Bonn (NW)
  • Prof. Dr.-Ing. Peer Rechenbach, Hamburg
  • Kreisbrandmeister Andreas Tangemann, Wildeshausen (NI)
  • Kreisbrandmeister Frank-Peter Twilling, Nümbrecht (NW)
  • Arbeitskreisleiterin Melanie Walter, Bischofsgrün (BY)

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber

  • Landesinnenminister a.D. Stefan Studt, Rickert (SH)
  • Edmund Baur, Köln (NW)
  • Stellvertretender Landesjugendfeuerwehrwart Jan von Bergen, Potsdam (BB)
  • Peter Damerau, Limburg (HE)
  • Hauptbrandmeister Christoph Harke, Heiden (NW)
  • Stadtbrandamtmann Oliver Kubitza, Winnenden (BW)
  • Landesgeschäftsführer Uwe Peetz, Naila (BY)
  • Erster Hauptbrandmeister Michael Sander, Hannover (NI)
  • Stellvertretender Bezirksbrandmeister Oliver Wegner, Waltrop (NW)
  • Brandmeister René Werner, Schildetal (MW)
  • Verbandspressesprecher Karsten Utterodt, Großobringen (TH)

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze

  • Fachbereichsleiter Harald Bauer, Glashütten (BY)
  • Landesfrauenbeauftragte Andrea Fürstberger, Falkenberg (BY)
  • Ralf Horschel, Rheinbreitbach (RP)
  • Brandrat Werner Kemker, Werne (NW)
  • Nicole Müller-Nilges, Winnen (RP)
  • Bernd Roeder, Rheinbreitbach (RP)
  • Brandmeister Felix Schmitt, Berg (BW)
  • Christian Schwarze, Stuttgart (BW)
  • Löschmeister Marcel Voß, Hamburg

Silberne Ehrennadel

  • Regierungsbrandmeister Karl-Heinz Banse, Bad Lauterberg im Harz (NI)
  • Senator Michael Berkhahn, Wismar (MV)
  • Stadtbrandinspektor Dr. Wilfried Boms, Selfkant (NW)
  • KFV-Vorsitzender Norbert Fischer, Friedrichsdorf (HE)
  • Hauptbrandmeister Albert Iken, Hamberge (SH)
  • Fachbereichsleiter Jürgen Kindelberger, Rumbach (RP)
  • Leitender Stadtdirektor Andreas Rümpel, Dresden (SN)

Medaille für Internationale Zusammenarbeit

  • General a.D. Vasile Somlea, Cluj Napoca (Rumänien)
Weitere Beiträge zu den Themen: 

Heute am meisten gelesen

Plattform sONE (Foto: swissphone)

Bei der Alarmierung von Einsatzkräften über Funknetze oder andere behördliche Kommunikationsnetzwerke werden häufig personenbezogene Daten übermittelt. Eine Textverschlüsselung ist somit Pflicht.

Szene aus Feuer & Flamme (Foto: WDR)

Die Realität schreibt die packendsten Geschichten. Das beweist die Dokumentationsserie „Feuer & Flamme“. Der WDR war 2018 erneut zum Dreh bei der Feuerwehr Gelsenkirchen.

In der FEUERWEHR lesen Sie:

Winterreifen: Sicher durch Eis und Schnee
Umweltschutz: Ölbindemittel und -geräte wirksam einsetzen
Galvanikbetrieb: Sieben Menschen bei Störfall verletzt
Feuerwehr Potsdam: Abrollbehälter statt Anhänger
München Feuerwache 9: Eine Wache der Gegensätze

Neuen Kommentar schreiben