Landesfeuerwehrverband M-V neu aufgestellt

2023_1_2

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Innenminister Caffier und DFV-Präsident Kröger ehrten Dietmar Zgaga

Innenminister Lorenz Caffier (l.) berief in Schwerin Hannes Möller (2. v. r.) aus Güstrow zum neuen Landesbrandmeister von Mecklenburg-Vorpommern sowie Eckhardt Meyer (2. v. l.) aus Sternberg zum neuen 1. Stellv. Landesbrandmeister. Siegmund Struve (re.) aus Rostock wurde für eine weitere Amtszeit als 2. Stellv. Vorsitzender des LFV bestätigt. Foto: Michael-Günther Bölsche

Die Delegierten des Landesfeuerwehrverbandes (LFV M-V) wählten auf der 56. Delegiertenversammlung am 11. Oktober 2014 in Schwerin einen neuen Vorstand.

Mit großer Mehrheit stimmten sie für Hannes Möller als neuen Vorsitzenden des LFV M-V. Er tritt damit die Nachfolge des amt. Landesbrandmeisters Dietmar Zgaga an, der für die Funktion nicht mehr zur Verfügung stand.

Der Güstrower Feuerwehrchef Hannes Möller wurde mit sofortiger Wirkung durch Innenminister Caffier zum Landesbrandmeister berufen. In seiner neuen Funktion vertritt Möller rund 40.000 Feuerwehrangehörige aus Mecklenburg-Vorpommern.

Als Gäste nahmen an der Delegiertenversammlung im Staastheater Schwerin u. a. der Innenminister M-V Lorenz Caffier, die Landtagspräsidentin M-V Silvia Bretschneider und der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) Hans-Peter Kröger teil.

Neben dem neuen Landesbrandmeister wurde neu zum 1. Stellv. Vorsitzenden des LFV M-V der Wehrführer der FF Sternberg Eckhardt Meyer gewählt; Kamerad Siegmund Struve wurde als 2. Stellv. Vorsitzenden für eine weitere Amtszeit bestätigt.

Innenminister Lorenz Caffier würdigte den amtierenden Landesbrandmeister Dietmar Zgaga mit dem Brandschutz-Ehrenzeichen der Sonderstufe für besondere Verdienste im Brandschutzwesen, die er sich während seiner Amtszeit im Vorstand des Landesfeuerwehrvebrands seit dem Jahr 2002 und in der Funktion als amtierender Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes erworben hat.

In seinem Grußwort verwies der Innenminister auf die ständig steigenden Anforderungen an den Brandschutz und die Technische Hilfeleistung. Mit Blick auf das Ehrenamt in den Feuerwehren betonte Lorenz Caffier: „Wir müssen alles tun, um die Bedingungen für die Freiwilligen Feuerwehren weiter zu verbessern.“
LFV M-V

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert