Rosenbauer: Neues Montage-Werk für Helme

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Der Feuerwehrausstatter Rosenbauer hat im oberösterreichischen Linz-Pichling eine moderne Helmmontage eröffnet. Dort werden künftig jährlich bis zu 100.000 Helme der Heros-Serie für den Weltmarkt montiert.

rosenbauer_helmmontage_neu-1

Blick in die Produktion (Foto: Rosenbauer)

rosenbauer_helmmontage_neu-3

Blick in die Produktion (Foto: Rosenbauer)

rosenbauer_helmmontage_neu-2

Hans Detzlhofer (Foto: Rosenbauer)

Loading image... Loading image... Loading image...

 

Der Feuerwehrausstatter Rosenbauer hat in Linz-Pichling eine neue, moderne Helmmontage eröffnet. Am Standort des Heros-Kompetenzzentrum werden künftig bis zu 100.000 Feuerwehrhelme der Heros-Serie für den Weltmarkt montiert. Rosenbauer investiert somit mit seiner dritten regionalen Fertigungsstätte erneut in den Wirtschaftsstandort.

Die Helme werden in der einzigen Feuerwehrhelm-Produktion Österreichs hergestellt. In Serienfertigung montiert jeweils ein Mitarbeiter das komplette Helmsystem mit voller Verantwortung bis zur Endkontrolle. Dabei unterstützen ihn modernste Montage- und Kontrolleinrichtungen.

Industrie 4.0

Alleine in die Werkzeuge und Maschinen investierte Rosenbauer rund 500.000 Euro. Diese spielen dafür alle Stückchen, ganz nach „Industrie 4.0“-Standards: Ein KANBAN-System mit automatischer Teileversorgung sowie eine Produktionssteuerung mit RFID-Technologie (Radio-frequency Identification) machen die Herstellung zu einer der effizientesten der Welt.

In vier Montagelinien werden die Helme in je zehn Stationen gefertigt: In der Vormontage wird zuerst die Innenausstattung zusammengesetzt, in der Hauptmontage erfolgt die Verbindung mit der Helmschale und die Fertigstellung nach individuellen Kundenanforderungen. Systemunterstützte Qualitätsprüfungen während des gesamten Montageprozesses sind selbstverständlich.

Im Heros-Kompetenzzentrum ist zusätzlich eine moderne Teststation integriert. Dort werden alle Modellreihen entsprechend den jeweiligen technischen Normen umfangreichen physikalischen und mechanischen Belastungstests unterzogen.

Red. mit Rosenbauer

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.