Home MELDUNGEN Sparda-Bank zeichnet kreative Feuerwehren aus
MELDUNGEN - 15. Januar 2013

Sparda-Bank zeichnet kreative Feuerwehren aus

2020_06

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Die Sparda-Bank in Ostbayern hat erstmals einen Feuerwehrpreis verliehen.

Die ostbayerische Sparda-Bank hat erstmals einen Feuerwehrpreis ausgeschrieben. Die Feuerwehren der Gemeinden Lappersdorf, Barbing und Neufahrn präsentierten nach Überzeugung der Jury die besten Projekte.

Die Preisverleihung übernahm Georg Thurner persönlich. Der Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank Ostbayern zeichnete am Freitag letzter Woche in Landshut die Gewinner des 1. Ostbayerischen Feuerwehrpreises aus.

Auf Initiative des Bankhauses war der Wettbewerb 2012 erstmals ausgeschrieben worden. Mitmachen konnte jede Feuerwehr der Region. Prämiert wurden Konzepte und Ideen, die zur Jugendförderung und Nachwuchsgewinnung der Feuerwehren beitragen.
Aus den eingegangenen Bewerbungen kürte die Jury die Freiwillige Feuerwehr Lappersdorf mit ihrem Videoprojekt, der Gestaltung eines Imagefilms zur Gewinnung von jugendlichen Mitgliedern, zum Gewinner des ersten Preises, der mit 5.000 Euro dotiert war.
Den zweiten Platz und damit ein Preisgeld von 3.000 Euro gewann die Freiwillige Feuerwehr Neufahrn, die mit ihrem Drei-Säulen-Konzept für eine strukturierte Nachwuchsarbeit überzeugte.
Platz drei und 2.000 Euro ging an die Freiwillige Feuerwehr Barbing, die in Kooperation mit dem Sonderpädagogischen Förderzentrum Neutraubling ein Wahlfach für Schüler mit dem Thema Feuerwehrausbildung geschaffen hatte.

Insgesamt hatten 56 Feuerwehren sich für den Ostbayerischen Feuerwehrpreis beworben. Die qualitativ hochwertigen Bewerbungen dokumentieren laut der Jury eindrucksvoll den hohen ehrenamtlichen Einsatz und die vielfältigen Ideen aller Beteiligten. Zu den Gästen der Preisverleihung zählten Heinz Grunwald, Regierungspräsident von Niederbayern und Schirmherr des Ostbayerischen Feuerwehrpreises, Johann Peißl, der Regierungsvizepräsident der Oberpfalz, der Schirmherrin Brigitta Brunner vertrat sowie Dieter Schlegl, Vorsitzender des Bezirksfeuerwehrverbandes Niederbayern und Waldemar Knott, Vorsitzender des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberpfalz.

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Einsatzfahrzeug für die Kleinen

Ein Einsatzfahrzeuge für die Einsatzkräfte von Morgen: rolly toys präsentiert mit den Baur…