Home AUS DEN LÄNDERN BADEN-WÜRTTEMBERG Gerätewagen GW-L2 für die Werkfeuerwehr Evobus
BADEN-WÜRTTEMBERG - TECHNIK - 11. Juli 2019

Gerätewagen GW-L2 für die Werkfeuerwehr Evobus

2019_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Am 13. Juni 2019 lieferte die Ziegler Gruppe an die Werkfeuerwehr Evobus einen Gerätewagen GW-L2 auf MB-Atego Fahrgestell aus. Das Fahrzeug kann mit dem Hochdruck-Sprühbalken an der Front auch zur Ölbekämpfung eingesetzt werden. Dieser kann dazu bei Bedarf auch mit einem Zumischer für Bioversal eingesetzt werden. 

Gerätewagen GW-L2. Foto: Albert Ziegler GmbH

 

Da die Aufgaben der Feuerwehr immer komplizierter werden, benötigen die Einsatzkräfte dementsprechend auch immer mehr Ausrüstungsgegenstände und Geräte. Allerdings finden diese meist nicht mehr genug Platz in den herkömmlichen Lösch- und Sonderfahrzeugen.

Das Platzproblem kann durch den Gerätewagen Logistik in Angriff genommen werden, da dieser ein großes Volumen im Laderaum besitzt. Darüber hinaus verfügt er über zwei Geräteräume für feuerwehrtechnische Beladung. Auch das schnelle Be- und Entladen stellt dank der Ladebordwand ebenfalls kein Problem bei dem GW-L dar.

Technische Daten des GW-L2

  • Hersteller/Typ: MB – Atego 1221L 4×2 BL
  • DIN: 14555 -22
  • Radstand: 4.160 mm
  • Leistung: 155 KW / 210 PS
  • Zulässige Gesamtmasse: 11.990 kg
  • Vorderachslast: 4.900 kg
  • Hinterachslast: 8.1000 kg
  • Pumpentyp: Oertzen Hochdruckpumpe
  • Löschwasserbehälter: 1.000 l
  • Abmessungen (L x B x H): 8.200 mm x 2.550 mm x 3.300 mm
  • Kabine / Besatzung: Truppkabine 1/2

Besonderheiten des Gerätewagens

  • Hochdruck Sprühbalken (Bedarf mit Zumischer für Bioversal an Fahrzeugfront für Ölbekämpfung)
  • Hochdrucklanze (bei Bedarf mit Zumischer für Bioversal in G2)
  • Pneumatischer Lichtmast (mit Fernbedienung und 4 LED Scheinwerfern)
  • MBB Ladebordwand 1.500 kg
  • Ziegler Zentralelektrik auf Auszug in G1

Albert Ziegler GmbH

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Whats-App- und E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Manipulator „Brokk 120 D“ für Kampfmittelräumdienst

Am Mittwoch, den 17. Juli 2019 übergibt Andy Grote, der Senator der Behörde für Inneres un…