Brennender Dachstuhl in der Innenstadt von Bonn

2022_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Der Brand eines Dachstuhls in der Südstadt von Bonn beschäftigte die Feuerwehren am 31. Juli 2022. Der Löschangriff erfolgte unter anderem über zwei Drehleitern. Zum Glück gibt es keine Verletzten.

Dachstuhlbrand: Bei diesem Einsatz am 31. Juli 2022 waren zwei Drehleiterfahrzeuge im Einsatz. Foto: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Gleich mehrere Anrufe gingen am 31. Juli 2022 bei der Feuer- und Rettungswache Innenstadt ein, die Rauch im Talweg in Bonn (NRW) meldeten. Die Rauchentwicklung sollte demnach in einem mehrgeschossigen Wohn- und Ärztehaus auftreten. Die ersten eingetroffenen Kräfte konnten dies direkt bestätigen und vermerkten einen ausgedehnten Dachstuhlbrand.

Großeinsatz

Starke Rauchentwicklung: Sie alarmierte viele Anrufer/-innen. Foto: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Die Einsatzkräfte konnten direkt den Löschangriff Außen und Innen beginnen. Schnell wurden Einsatzkräfte nachalarmiert. Der Löschangriff erfolgte im großen Stil, auch zwei Drehleitern kamen zum Einsatz.

Nachlösch- und Aufräumarbeiten am Dachstuhl

Drehleitereinsatz: Mit ihnen wurde auch der Dachstuhl für die Nachlöscharbeiten geöffnet. Foto: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Gerade der verwinkelte Dachstuhl erforderte umfangreiche Löscharbeiten sowie Nachlösch- und Aufräumarbeiten, die sich bis in den Abend hinzogen. Dafür öffneten die Einsatzkräfte das Dach großflächig aus den Körben der Drehleiter hinaus. Zusätzlich dazu entfernten sie Löschwasser aus den darunter liegenden Geschossen.

Eingesetzte Kräfte

Lagebesprechung: Insgesamt waren 75 Kräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr beteiligt. Foto: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Auch der Rettungsdienst war vor Ort und transportierte eine verletzte Person ins Krankenhaus. Diese verletzte sich allerdings außerhalb der Gebäudes, welches aktuell nicht bewohnbar ist. Im Einsatz waren bis 19 Uhr des Sonntagabends 75 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr. Der Malteser Hilfsdienst verpflegte die Einheiten.

 

Heiko Basten, Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.