Home EINSATZBERICHTE Löschzug bei Brand auf Firmengelände im Einsatz

Löschzug bei Brand auf Firmengelände im Einsatz

2021_6

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Zwei Einsätze für die Feuerwehr Wetter am 22. Juli 2019. Der Löschzug II rückte zum Brand auf einem Firmengelände aus. Dort waren Löscharbeiten mit Wasser und Löschschaum notwendig. Zuvor wurden die Einsatzkräfte bereits zum Schulzentrum Oberwengern gerufen, wo glücklicherweise ein Fehlalarm vorlag.

loeschzug-feuerwehreinsatz-feuerwehr-ub (1)

Die Brandstelle. Foto: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

loeschzug-feuerwehreinsatz-feuerwehr-ub (2)

Unterstützung der Löscharbeiten durch einen firmeneigenen Bagger. Foto: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

loeschzug-feuerwehreinsatz-feuerwehr-ub (3)

Nachlöscharbeiten mit Löschschaum. Foto: Feuerweher Wetter (Ruhr)

Loading image... Loading image... Loading image...

 

Alarmierung des Löschzugs

Gegen 9:06 ging bei der Feuerwehr Wetter eine Alarmierung wegen unklarer Rauchentwicklung in der Gutenbergstraße ein. Infolgedessen rückte umgehend der Löschzug II (Volmarstein/Grundschöttel) zur Einsatzstelle aus, welche sich auf einem Firmengelände an der Straße „An der Kohlenbahn“ befand. Dort stellten die Einsatzkräfte schnell die Ursache der Rauchentwicklung fest: Arbeiter hatten einen größeren Holzhaufen in Brand gesteckt. Dadurch trat eine heftige Rauchentwicklung bis auf die angrenzende Fahrbahn auf.

Löscharbeiten

Sofort begannen die Einsatzkräfte damit, das Feuer mittels zweier C-Rohre abzulöschen. Dabei setzten sie zur Sicherstellung der Wasserversorgung zwei Löschfahrzeuge ein, welche im Pendelverkehr Wasser aus einem Hydranten beschafften. Mit dieser Strategie erfolgte der erste Löschdurchgang. Anschließend wurde das Brandgut mit Hilfe eines Baggers auseinandergezogen und ein weiteres Mal abgelöscht. Zur Vermeidung eines erneuten Aufflammens bedeckten die Einsatzkräfte abschließend den Bereich großflächig mit Schaum. Schließlich beendeten die Feuerwehrleute den nach guten zweiweinhalb Stunden.

Später kontrollierte der Tagesdienst der Feuerwehr Wetter (Ruhr) die Einsatzstelle in den Mittagsstunden erneut. Dabei bekämpften die Wehrleute erneut letzte, vereinzelte Glutnester mit Wasser und Löschschaum.

Fehlalarm im Schulzentrum

Bereits am Morgen vor diesem Einsatz waren der Löschzug Alt-Wetter sowie die Tagesalarmierung der Feuerwehr Wetter (Ruhr) zu einem Alarm im Schulzentrum Oberwengern ausgerückt. Dort hatte um 08:12 Uhr ein Rauchmelder ausgelöst. Nur vier Minuten später trafen die ersten Einsatzkräfte ein, konnten jedoch schnell Entwarnung geben: Als Auslöser für den Alarm machten sie Sägearbeiten im Sekretariat der Schule aus. Somit waren keine weiteren Maßnahmen notwendig und die Kräfte übergaben die Einsatzstelle umgehend an den Hausmeister der Schule.

Feuerweht Wetter (Ruhr)

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Schadenreich: Brand einer Lagerhalle mit Hopfen

In den frühen Abendstunden des 12. Oktober 2021 vernichtete ein Feuer eine Lagerhalle mit …