Alleinunfall: Pkw kommt von Fahrbahn ab

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Manchmal können Einsatzkräfte trotz aller Bemühungen ein Leben nicht mehr retten. So auch nach einem schweren Alleinunfall in der Nacht zum 21. Oktober 2022. Ein 57-jähriger Autofahrer konnte zwar durch die Feuerwehr aus seinem Pkw befreit werden, verstarb aber noch in derselben Nacht. 

Völlig verformt: Das Unfallfahrzeug verdeutlicht die Schwere des Unfalls. Foto: Ralf Hettler

In der Nacht zum 21. Oktober 2022 ereignete sich ein schwerer Autounfall auf der Autobahn A3 bei Waldaschaff (LK Aschaffenburg, BY). Dort war ein Pkw der Marke Mercedes-Benz in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich daraufhin, schlitterte ca. 80 m über die Fahrbahn und kam schließlich im Bereich der mittleren Spur auf dem Dach zum Liegen. Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Nürnberg. Infolge des Unfalls blieb die A3 bis 4.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Bessenbach/Waldaschaff und Weibersbrunn in Fahrtrichtung Nürnberg voll gesperrt. Zuständig war die Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach.

Einsatz der Feuerwehr

Großaufgebot: Das Fahrzeugwrack vor einem Teil der vor Ort befindlichen Einsatzfahrzeuge. Foto: Ralf Hettler

Der 57 Jahre alte Lenker des Fahrzeugs verletzte sich bei dem Alleinunfall lebensgefährlich und wurde zudem in seinem Auto eingeklemmt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten ihn aus dem Fahrzeugwrack und der Rettungsdienst sowie ein Notarzt versorgten den Mann umgehend. Der Rettungsdienst brachte den Mann noch in ein Krankenhaus, wo er jedoch noch in derselben Nacht seinen Verletzungen erlag.

Auf Anordnung Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wurde neben den Polizeikräften auch ein Sachverständiger für die Klärung der Unfallursache hinzugezogen.

Philipp Hümmer, Polizeioberkommissar
Polizeipräsidium Unterfranken 

Auf der mittleren Fahrspur: Hier kam der Pkw schließlich zum Liegen. Foto: Ralf Hettler

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.