Auto überschlägt sich

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Schwerer Unfall auf der BAB 46: Ein Pkw hatte sich mehrfach überschlagen und blieb auf dem Dach liegen. Die zwei Insassen wurden teils lebensgefährlich verletzt. Zum Glück kam ein KTW zufällig vorbei.

Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 46 am 21.10.2018 (Foto: FW Iserlohn)

Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 46 am 21.10.2018 (Foto: FW Iserlohn)

Loading image... Loading image...

 

Am Sonntagmittag ereignete sich auf der Autobahn BAB 46 in Richtung Hagen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein mit zwei Personen besetzter PKW überschlug sich in Höhe des Rastplatzes Heimberg aus ungeklärter Ursache mehrfach und blieb anschließend auf dem Dach liegen. Hierbei wurde der 22-jährige Fahrer lebensgefährlich und die 53 Jahre alte Beifahrerin schwer verletzt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Iserlohn, die um 13:43 Uhr alarmiert worden war, wurden die Verletzten schon von einer zufällig vorkommenden Besatzung eines Krankentransportwagens aus Hagen medizinisch betreut.

Beide Personen waren nicht im PKW eingeklemmt und konnten zügig gerettet und versorgt werden. Der Fahrer wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber Christoph 8 in das Krankenhaus Bergmannsheil nach Gelsenkirchen-Buer transportiert. Die Frau kam zur Weiterbehandlung ins Elisabeth-Hospital nach Iserlohn.

Für die Dauer des Einsatzes war die Autobahn in beide Richtungen für gut eine Stunde gesperrt worden. Die Feuerwehr Iserlohn war mit insgesamt 25 Einsatzkräften auf der Autobahn im Einsatz.

FW Iserlohn

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.