Home EINSATZBERICHTE Fachhochschule Frankfurt in dichten Rauch gehüllt
EINSATZBERICHTE - HESSEN - 26. März 2020

Fachhochschule Frankfurt in dichten Rauch gehüllt

2020_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Mehrere Anrufer meldeten am 25. März 2020 Rauch auf dem Dach der Frankfurter Fachhochschule. Um 16.34 Uhr ginge daher der Alarm für die Einsatzkräfte der Feuerwehr ein. Diese stellten vor Ort fest, dass die Dachkonstruktion des Gebäude 1 in dichten Rauch gehüllt war.

Das im Inneren brennende Dachgeschoss war Ursache des Rauchs. Foto: Feuerwehr Frankfurt am Main

Am 25. März 2020 drang Rauch aus dem Gebäude 1 der Fachhochschule Frankfurt. Im Inneren brannte die hölzerne Dachkonstruktion über der Betondecke des vierten Obergeschosses  in voller Ausdehnung. Weil man zunächst einen Einsturz des Dachs befürchtete, löschten die Einsatzkräfte den Brand anfangs nur von außen über eine  Drehleiter. Da das Gebäude jedoch aufgrund von Bauarbeiten rundum eingerüstet war, konnten die Einheiten das Dach dann auch über Gerüsttreppen erreichen.

Sie öffneten die Dachhaut  mit Spezialwerkzeugen und brachten Löschwasser und Löschschaum durch die Öffnungen ein, um den Brand im Inneren zu löschen. Außerdem schufen sie zusätzliche Öffnungen an den Dachkanten, um auch von dort aus effektiv löschen zu können.

Nachdem die Einsatzkräfte schließlich alle übrigen Glutnester aufgefunden und abgelöscht hatten, konnten sie „Feuer aus“ melden. An dem Einsatz waren freiwillige sowie Berufsfeuerwehren aus Fenchenheim, Schwanheim, Zeilsheim, Unterliederbach,Seckback,  Niederursel, Niedererlenbach, Oberrad, Berkersheim und Nied. Auch Spezialeinheiten (HÖRG) waren vor Ort.

Die Polizei nahm anschließend Ermittlungen zur Brandursache auf. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.

Feuerwehr Frankfurt am Main
Thomas Koch

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Das könnte Sie auch interessieren

Seenotrettung auf ungewöhnlichem Einsatz

Einen Einsatz der etwas anderen Art hatte am 23. März 2020 die Besatzung des Seenotrettung…