Home EINSATZBERICHTE Feuer zerstört Reetdachhaus

Feuer zerstört Reetdachhaus

2019_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Im schleswig-holsteinischen Bordesholm war ein reetgedecktes Haus im Giebelbereich in Brand geraten. Erschwert wurden die Löschmaßnahem durch die gewaltige Rauchentwicklung des brennenden Reetes sowie durch die enge Bebauung in diesem Wohngebiet.

Großbrand in Bordesholm -Reetdachhaus brennt komplett ab (Foto: KFV Rendsburg-Eckernförde)

Großbrand in Bordesholm -Reetdachhaus brennt komplett ab (Foto: KFV Rendsburg-Eckernförde)

Großbrand in Bordesholm -Reetdachhaus brennt komplett ab (Foto: KFV Rendsburg-Eckernförde)

Loading image... Loading image... Loading image...

 

Am frühen Samstagmorgen (16.03.2019) um ca. 04:46 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bordesholm (LK Rendsburg-Eckernförde, SH) zu einem Feuer in die Straße Duvendiek/ Wildhofstraße gerufen.

Es brannte ein Reetdachhaus im Giebelbereich. Das Feuer breitete sich sehr schnell über das gesamte Gebäude aus, so dass alle umliegenden Feuerwehren mit zur Hilfe gerufen worden. Aus einem angrenzenden Nachbargebäude wurden fünf Personen rechtzeitig informiert und gerettet. Gebäude in der Nachbarschaft wurden nicht beschädigt.

Insgesamt waren ca. 150 Einsatzkräfte vor Ort im Einsatz. Die Anwohner wurden über Radiodurchsage sowie über die Notfall-Informations-und Nachrichten-App „NINA“ dazu aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Viele Atemschutzträger benötigt

Erschwert wurden die Löschmaßnahem durch die gewaltige Rauchentwicklung des brennenden Reetes, so dass eine hohe Anzahl von Atemschutzträgern benötigt wurde sowie durch die enge Bebauung in diesem Wohngebiet. Die Löscharbeiten zogen sich über den ganzen Tag hin. Verletzt wurde nach Angaben der Einsatzleitung niemand. Über die Höhe des Schadens konnte zum jetzigen Zeitpunkt keine Angabe gemacht werden.

KFV Rendsburg-Eckernförde

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Whats-App- und E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Erneuter Bombenfund in Nürnberg

Ausgrabungsarbeiten legten eine amerikanische Fliegerbombe in Nürnberg frei. Weil der expl…