Home EINSATZBERICHTE Graupelschauer löst Massenunfall auf BAB 71 aus
EINSATZBERICHTE - THÜRINGEN - 2. Mai 2019

Graupelschauer löst Massenunfall auf BAB 71 aus

2019_03

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Am Sonntag, den 28.04.2019 kam es mittags auf der BAB 71 zwischen Suhl und Meiningen zu einem Massenunfall. Dieser ereignete sich zwischen dem Rastplatz Dolmar und der Anschlussstelle Meiningen Nord.

DSC_0601

Foto: Marcus Heinz - MH PHOTOART & MEDIEN

DSC_0610

Foto: Marcus Heinz - MH PHOTOART & MEDIEN

DSC_0649

Foto: Marcus Heinz - MH PHOTOART & MEDIEN

DSC_0625

Foto: Marcus Heinz - MH PHOTOART & MEDIEN

26917

Foto: Marcus Heinz - MH PHOTOART & MEDIEN

DSC_0618

Foto: Marcus Heinz - MH PHOTOART & MEDIEN

DSC_0629

Foto: Marcus Heinz - MH PHOTOART & MEDIEN

DSC_0635

Foto: Marcus Heinz - MH PHOTOART & MEDIEN

DSC_0638

Foto: Marcus Heinz - MH PHOTOART & MEDIEN

DSC_0641

Foto: Marcus Heinz - MH PHOTOART & MEDIEN

DSC_0637

Foto: Marcus Heinz - MH PHOTOART & MEDIEN

Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

 

Ausgelöst wurde der Unfall durch einen Graupelschauer, der die Autobahn über der Talbrücke Schwarza in eine Eisbahn verwandelte. Beteiligt waren über 50 Fahrzeuge, 20 Personen wurden zum Teil schwer verletzt und einige in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Feuerwehren aus Suhl, Meiningen, Zella-Mehlis, Schwarza und Christes waren im Einsatz. Auch mehrere Rettungswagen aus zwei Landkreisen, zwei Rettungshubschrauber, das THW und die Sanitäts- sowie Betreuungszüge aus Suhl und Meiningen wurden auf die BAB 71 beordert.

Auf der Gegenfahrbahn wurde ein Behandlungszelt für die zahlreichen Verletzten errichtet und die Autobahn zwischen Suhl und Meiningen blieb bis in den Abend in beiden Richtungen voll gesperrt.

Quelle: Marcus Heinz – MH PHOTOART & MEDIEN

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Whats-App- und E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Seenotrettung: Stehpaddlerin in Lebensgefahr

Am Sonntag, den 30. Juni 2019 geriet eine 16-jährige Stand-Up-Paddlerin am Weidefelder Str…