Ratingen-Homberg: Brand in Einfamilienhaus

2022_10

Mehr aktuelle Beiträge und Einsatzberichte finden Sie in:
FEUERWEHR | RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN
Deutschlands große Feuerwehrzeitschrift
JETZT LESER WERDEN

Als ein Bewohner zu seinem Haus im Ratinger Stadtteil Homberg zurückkehrte, quoll ihm dicker, schwarzer Rauch entgegen, als er die Haustür öffnete. Sofort alarmierte er die Feuerwehr. Die Ursache war schnell gefunden, doch das Haus ist vorerst nicht mehr bewohnbar.

homberg_brand-1

Starke Rauchentwicklung im Einfamilienhaus (Foto: FW Ratingen)

homberg_brand-2

Starke Rauchentwicklung im Einfamilienhaus (Foto: FW Ratingen)

homberg_brand-3

Starke Rauchentwicklung im Einfamilienhaus (Foto: FW Ratingen)

Loading image... Loading image... Loading image...

 

Am Montag (5.3. 2018) kurz nach 20:00 Uhr kehrte ein Homberger Bürger zu seinem Haus zurück und öffnete die Haustür. Ihm quoll sofort dicker, schwarzer Rauch entgegen und er alarmierte die Feuerwehr.

Als die ersten Kräfte der Einheiten der Berufsfeuerwehr Ratingen (NRW) und des Standortes Homberg-Schwarzbach eintrafen, wurde umgehend Maßnahmen zur Brandbekämpfung eingeleitet. Zwei Löschtrupps gingen mit einer Wärmebildkameras und Löschleitungen in das völlig verrauchte Gebäude. Nach einiger Zeit konnte der Brandherd in der Küche lokalisiert werden. Hier brannten Einrichtungsgegenstände und Teile der Decke.

Intensiver Brandrauch macht Wohnen unmöglich

Durch den Brand wurde die gesamte Küche zerstört. Der Brandrauch war so intensiv, dass ein Bewohnen des Hauses nicht mehr möglich ist.

Die Einsatzstelle wurde zur Brandursachenermittlung an die Polizei übergeben.

J. Neumann, FW Ratingen

Mehr Infos

Sie wollen regelmäßig aktuelle Einsatzberichte, Techniknews und Fahrzeuginfos der FEUERWEHR erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.